Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Springer startet MyCopy

In einem Pilotprojekt liefert die Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media seinen eBook-Nutzern ein erweitertes Serviceangebot. Dem neuen Geschäftsmodell zufolge können dann alle registrierten Nutzer einer Bibliothek eine Softcoverausgabe der jeweils vorhandenen Springer eBooks zum eigenen Gebrauch bestellen. Voraussetzung dafür ist, dass die Bibliotheken das entsprechende eBook-Paket zuvor bei Springer erworben haben. Unter dem Label MyCopy können die Bibliotheksnutzer den gewünschten Titel aus dem elektronischen Buchangebot direkt auf Knopfdruck über die Springer-Plattform www.springerlink.com ordern. An dem Pilotprojekt nehmen mehr als 20 ausgewählte Bibliotheken und andere Forschungseinrichtungen in den USA und Kanada teil. Die ersten Bestellungen können ab November 2008 zunächst ausschließlich im amerikanischen Markt getätigt werden.

Das Angebot von MyCopy gilt derzeit für über 11.000 elektronische Springer-Bücher, die seit 2005 erschienen sind. Der Umschlag der Softcoverbücher wird in Farbe sein, der Buchinhalt in Schwarz-Weiß. MyCopy-Exemplare können ausschließlich von registrierten Nutzern in Bibliotheken bestellt werden. Der gesamte Bestell- und Versandprozess wird von Springer gemeinsam mit einem Print-on-Demand-Anbieter (POD) abgewickelt. Die Bücher sind alle zu einem einheitlichen Preis von 24,95 US$ inkl. Versandkosten innerhalb der USA und Kanada zu beziehen.

„Springer ist dafür bekannt, dass wir unsere Produkte den Bedürfnissen unserer Kunden anpassen. MyCopy ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wir die Springer-eBook-Pakete noch attraktiver für den Wissenschafts- und Forschungsmarkt gestalten können“, so Dr. Olaf Ernst, President
eProduct Management & Innovation bei Springer. „Durch dieses zusätzliche Angebot bieten wir den Bibliotheksnutzern neben einem schnellen Zugang zu den elektronischen Inhalten parallel die Möglichkeit, ihre präferierten Titel in einer einfacheren Ausstattung zu einem günstigen Preis auch gedruckt zur Hand zu haben. Nach Abschluss der Pilotphase werden wir die Marktakzeptanz auswerten und darüber entscheiden, inwieweit wir dieses Angebot ausdehnen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Springer startet MyCopy"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018