Thalia spürt schwache Buchkonjunktur

Der Hagener Douglas- Konzern hat heute morgen die Bücher für das Geschäftsjahr 2007/2008 geöffnet und ein Umsatzplus von 4,6 Prozent auf 3,1 Mrd Euro für den gesamten Konzern ausgewiesen; bereinigt um die im Vorjahreszeitraum enthaltenen Umsätze der verkauften Geschäfte René Kern und Pohland habe der Konzern sogar ein Umsatzwachstum von 8,1% erzielt.

Weniger erheiternde Zahlen hat Douglas indes für die Bücher-Sparte Thalia bekannt gegeben, Nummer 1 im buchreport-Ranking der 50 größten Buchhandlungen :

  • Zwar wuchs demnach der Umsatz der 291 Filialen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz um imposante 10,5% auf 769 Mio Euro sowie in den 236 deutschen Filialen sogar um plus 10,8% auf 589,5 Mio Euro.
  • Doch der Umsatzanstieg ist neben den 25 Neueröffnungen in erster Linie auf den Kauf der 44 Buch & Kunst-Buchhandlungen zum 1. Januar 2007 zurückzuführen, deren Umsätze im Vorjahreszeitraum nur teilweise enthalten waren.
  • Auf vergleichbarer Fläche sanken die Umsätze der Thalia-Buchhandlungen in Deutschland sogar leicht um 0,1%.

Hier geht’s zum gesamten „Trading Statement“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thalia spürt schwache Buchkonjunktur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.