Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Appell an die Verlage

Mit großer Sorge sieht der Sortimenterausschuss im Börsenverein des Deutschen Buchhandels die aktuelle Aktion des Medienhändlers Amazon, an alle seine Kunden mit Lieferadresse in Österreich Bücher mit 10% Rabatt zu liefern. Da mit dieser Aktion grenzüberschreitende Verkäufe zur Umgehung der Preisbindung gefördert werden, schadet die Amazon-Aktion letztlich auch der Preisbindung in Deutschland.  
 
Deshalb appelliert der Sortimenter-Ausschuss an alle Verlage, konsequent auf Amazon einzuwirken, damit die Aktion umgehend beendet wird. Verlage können hier tatkräftig unter Beweis stellen, ob sie bereit und in der Lage sind, ihren größten Kunden an die Spielregeln der Buchbranche zu binden. Die Branche und insbesondere der Sortimentsbuchhandel werden genau beobachten, welche Verlage aktiv auf Unterlassung der Rabattaktion drängen und welche Verlage diese für die Preisbindung äußerst schädliche Aktion billigend in Kauf nehmen.
 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Appell an die Verlage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften