Tapetenwechsel mit Tücken

Die außerordentliche Hauptversammlung des Börsenvereins am 16. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse birgt Zündstoff für die kontroverse Debatte: Auf der Tagesordnung stehen die Umzugspläne des Verbands, im Haushaltsausschuss hat es in dieser Frage bereits kräftig geknallt. Am Ende stand der mehrheitliche Beschluss, der Hauptversammlung die Option Tausch Großer Hirschgraben (Foto: Rolf Oeser) gegen die städtischen Liegenschaften Braubachstraße und Berliner Straße zu empfehlen. Dagegen stemmte sich der designierte Ausschussvorsitzende Helmut Dähne.

„Wo steht der Börsenverein in zehn Jahren?“

„Das ist eine solitäre Meinung, das Modell Braubachstraße wird auch vom Bauausschuss, dem Aufsichtsrat der BBG-Holding und dem Vorstand des Börsenvereins als das wirtschaftlich sinnvollste favorisiert“, kommentierte Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins auf Anfrage von buchreport.

Gleichwohl stehen folgende Fragen im Raum, die nicht nur von Dähne im Vorfeld der anstehenden Entscheidung auf der Hauptversammlung gestellt werden:

  • Die Finanzierungskonzepte des Bauausschusses basieren auf Extrapolationen. Wer aber kann genau sagen, wie der Börsenverein bei anhaltenden Konzentrationsprozessen, Mitgliederrückgängen sowie dem Auseinanderdriften von großen und kleinen Branchenteilnehmern in zehn Jahren aussehen wird?
  • Sprechen diese Unwägbarkeiten nicht für die flexiblere Mietvariante?
  • Das Engagement des Verbandes in Leipzig und die Rettung der BAG hat fast 30 Mio Euro verschlungen. Sollte sich der Börsenverein vor diesem Hintergrund nicht besser mit den notwendigen Brandschutzmaßnahmen im Großen Hirschgraben plus Renovierungsprogramm begnügen?

Tenor der Kritiker: Es könne nicht im Sinne des Verbandes sein, in einem teuren Kraftakt Immobilien-Eigentum anzustreben. Das letzte Wort in dieser Sache haben nun die Mitglieder, die in Frankfurt (10 Uhr, Raum Dimension, Halle 4.2) zur Abstimmung aufgerufen sind.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tapetenwechsel mit Tücken"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018