Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Special zur Gegenwartsliteratur der Zeitschrift U_mag

Chefredakteurin Dr. Jutta Rossellit über den Literaturschwerpunkt: „Im U_mag und auf auf Umagazine.de haben wir uns im Bereich Literatur darauf fokussiert, neue, junge Autoren vorzustellen. Unsere urbane Leserschaft schätzt uns als Plattform, die vor allem interessante Newcomer präsentiert. Diese Kompetenz bündeln wir im Oktober auf unserer Website.“ In wöchentlicher Folge werden lesenswerte Erstlingswerke vorgestellt, unter anderem von Gunther Geltinger oder Alina Bronsky. Die Portraits der Debütanten werden von Leseproben, Gewinnspielen und einer Linkliste empfehlenswerter Literaturverlage ergänzt.

Gleichzeitig startet das Magazin erstmalig einen Schreibwettbewerb. Gesucht werden die besten Kurzgeschichten deutschsprachiger Debütanten zum Thema „Das erste Mal“. Partner des U_mag-Schreibwettbewerbs ist die Publikationsplattform BoD, welche die prämierten Geschichten als Buch veröffentlicht. Mit dem Schreibwettbewerb will das Popkultur-Magazin wie viel literarisches Talent in seinen Lesern steckt und eine Möglichkeit für junge Autoren schaffen, mit ihren Texten an die Öffentlichkeit zu treten. Teilnehmen können alle deutschsprachigen Autoren mit einer elf DIN-A4-Seiten (20.000 Zeichen) umfassenden, unveröffentlichten Kurzgeschichte. Die zehn besten Einsendungen werden von BoD in einer Anthologie veröffentlicht, die im März 2009 auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt wird. Die Siegergeschichte erscheint zusätzlich auf www.Umagazine.de und wird mit einem Medienpaket belohnt. Alle Gewinner erhalten Freiexemplare und ein Jahresabo der Zeitschrift U_mag. Teilnahmeschluss ist der 31. Dezember 2008.

Links:

Infos über den Literaturoktober: www.umagazine.de/artikel.php?ID=94423

Infos zum Schreibwettbewerb: www.Umagazine.de/schreibwettbewerb

Über die Zeitschrift U_mag

U_mag ist das Magazin der Popkultur und Gegenwart. Der Titel gehört zu den neuen authentischen Magazinen und bringt in das Genre der Style- und Kulturzeitschriften eine neue Glaubwürdigkeit – sichtbar durch die Themen, ausgewählte Fotostrecken und neue Textformen.

www.Umagazine.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Special zur Gegenwartsliteratur der Zeitschrift U_mag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten