Ohne Übersetzer kein Foucault, Pamuk oder Roth

Die „Zeit“ stellt sich in der Honorardebatte auf die Seite der Übersetzer. Ohne sie, die Kreativen, wären Orhan Pamuk, Philip Roth, Marguerite Duras, Wisława Szymborska, John Rawls und Michel Foucault hierzulande Nonames. Für die Kommentatoren – Literaturkritiker, Verleger, Zeitungsredakteure – gelte, dass sie den Teufel tun würden, mit den Übersetzern zu tauschen, denen sie zu hohe Forderungen unterstellen. „Interessant ist, dass am Buch gut verdient werden kann, oft aber am wenigsten von den Kreativen – Autor und Übersetzer, aus deren Sprache das Werk hervorgeht. Lektor, Hersteller, Verleger, Buchhändler, Literaturkritiker, alle schmücken sich mit ihrer Arbeit am Buch, das sie doch den Kreativen verdanken. Dies ist der böse Kern der Unversöhnlichkeit.“

„Zeit“ (S. 57)

VERLAGE

Schweizer KInderbuchverlage: Forderungen des Markts zu berücksichtigen, ohne die eigenen Ansprüche zu verraten – dieser Spagat ist schwieriger als in der Erwachsenenbranche.
nzz.ch

Klaus G. Saur: verlässt den Verlag de Gruyter und prophezeit der Branche eine schwierige Zukunft.
tagesspiegel.de

BÜCHER & AUTOREN

Charlotte Roche: ist nach ihrem Erfolg als Autorin zurück in ihrem angestammten Metier, dem Fernsehen, es geht um Berufserfahrungen.
tagesspiegel.de, taz.de, fr-online.de, bild.de

Joscha Sauer: Der Zeichner  wurde aus Langeweile zu einem der erfolgreichsten Cartoonisten Deutschlands (Interview).
stern.de

Andreas Weber: Der Biologe  will mit seinem Buch „Biokapital“ (Berlin Verlag) Natur und Ökonomie versöhnen (ein Spaziergang).
„Zeit“ (S. 64)

ONLINE

Illegale Downloads: Wie soll die Musikindustrie mit dem Internet umgehen? (Streitgespräch zur Branchenmesse Popkomm mit Dieter Gorny).
„Zeit“ (S. 51)

MEDIEN & MÄRKTE

Einzelhandel: Schwache Konjunktur setzt H&M zu – Modehändler treibt dennoch weltweite Expansion ungebremst voran.
„Handelsblatt“ (S. 17), „Financial Times Deutschland“ (S. 7)

Einzelhandel: Tesco kann sich gegen Konkurrenz behaupten, britischer Einzelhändler wächst stabil.
„Handelsblatt“ (S. 17), „Financial Times Deutschland“ (S. 7)

Fernsehen: Sat 1 zeigt TV-Film zur Einheit vorab im Netz; auch bei ARD, ZDF und RTL prosperieren die Mediatheken.
tagesspiegel.de

Fernsehen: Der Philosoph Raphaël Enthoven, Sohn des Verlegers Jean-Paul Enthoven, hat ein bemerkenswertes TV-Format für Arte erfunden.
sueddeutsche.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ohne Übersetzer kein Foucault, Pamuk oder Roth"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien