Vom tiefen Fall aus hoher Position

Von dem gescheiterten Versuch André Rettbergs, gegen seine Verurteilung zu acht Monaten Haft vorzugehen, berichtet „Die Presse“ aus Wien. „Wenn ich eine Freiheitsstrafe erhalte, weiß ich nicht, wie ich meine Frau und meinen Sohn erhalten kann“, soll Rettberg geklagt haben. „Genau das passiert: Die Richter schicken den gebürtigen Niederländer für acht Monate hinter Gitter.“

Doch genau genommen habe Rettberg besagte Freiheitsstrafe längst erhalten. Bereits im Mai 2006 habe das Landesgericht Wiener Neustadt wegen versuchter betrügerischer Krida eine teils bedingte, teils unbedingte Haftstrafe von insgesamt drei Jahren ausgesprochen. „Der unbedingte Strafteil wurde damals mit acht Monaten bemessen. Diese Strafe passe ganz genau, findet nun der Vorsitzende des Senats, Herbert Körber. Deshalb sei der von Rettberg eingebrachten Berufung ‚nicht Folge zu geben‘“.

Für André Rettberg sei das Thema Libro aber noch nicht ausgestanden. Er blicke nun dem eigentlichen Strafverfahren um die Libro-Pleite entgegen. Sein eigener Anwalt Kresbach habe es so skizziert: „Das ist der tiefe Fall eines Menschen aus sehr hoher Position.“

diepresse.com

Autoren

Katja Gehrmann: Die Hamburger Künstlerin hat das vierte Troisdorfer Bilderbuchstipendium gewonnen. Ihr Projekt mit dem Arbeitstitel „Bär, Fuchs, Gans“ wurde von der Jury aus mehr als siebzig Einsendungen ausgewählt.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 36)

Medien & Märkte

Zinssteuer: Mit der im Juli 2005 in Kraft getretenen Zinssteuer-Richtlinie wollte die EU-Kommission Steuermissbrauch eindämmen; die Richtlinie sollte nach einem Bericht aber ergänzt werden.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 12), „Neue Zürcher Zeitung“ (Seite 26)

Export: Deutsche Ausfuhr steigt dank hohem Export in Schwellenländer im ersten Halbjahr um 7 Prozent.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 12)

Sony BMG: Bertelsmann darf nun offiziell aus dem Musikgeschäft aussteigen: Die EU-Kommission in Brüssel hat ihr Einverständnis zum Verkauf der Anteile an Sony BMG gegeben – für fast eine Milliarde Euro.
tagesspiegel.dehandelsblatt.comwelt.de

Arcandor: Neue Turbulenzen bei dem Essener Touristik- und Handelskonzern, die Aktie bricht ein.
welt.de, „Süddeutsche Zeitung“ (Seite 23)

Online

Deutscher Buchpreis: Der Online-Auftritt der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ eröffnet am morgigen Mittwoch, wenn die Shortlist zum Deutschen Buchpreis bekanntgegeben wird, einen Online-Forum („Lesesaal“), der sich mit Gegenwart und Zukunft des wichtigsten literarischen Genres auseinandersetzen soll.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 33)

Szene

Deutsche Sprache: In der aktuellen Debatte um den Zustand der deutschen Sprache herrscht krasse Uneinigkeit darüber, welche ihre eigentlichen Gebrechen sind.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 13)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vom tiefen Fall aus hoher Position"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften