Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Erstes Haus der deutschen Sprache wird eingeweiht

Das bundesweit erste Haus der deutschen Sprache wird am morgigen Tag der deutschen Sprache eingeweiht. Die Stadt Köthen/Anhalt übergibt Sprachpflegern die  Schlüssel für die ersten Räume. Ziel ist, mit Hilfe des Hauses das Bewußtsein für die Schönheit und den Wert der deutschen Sprache zu  stärken. Es soll Wissen über die Sprache vermitteln und den einzelnen dazu ermuntern, die Muttersprache zu pflegen und weiterzuentwickeln. Zunächst werden eine Geschäftsstelle, eine Bibliothek und ein Archiv aufgebaut.

Träger des Hauses sind neben der Stadt die “Theo-Münch-Stiftung für die deutsche Sprache” und die “Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt” (NFG). Die Gesellschaft führt das sprachpflegerische Erbe des ersten deutschen Sprachvereins von 1617 fort. Sie dient als Dach für Sprachfreunde und Sprachvereine. Das Haus befindet sich gegenüber dem Köthener Schloß (Schloßplatz 1). Davor steht das Denkmal des Gründers der Fruchtbringenden Gesellschaft, des Fürsten Ludwig von Anhalt-Köthen (1579 bis 1650). Nach ihm soll das Haus der deutschen Sprache “Fürst-Ludwig-Haus”  heißen. “Mit diesem Haus besteht die einzigartige Möglichkeit, der bedrängten deutschen Sprache einen Ort der Kräftigung zu geben”, erklärte Thomas Paulwitz, NFG-Vorstandsmitglied und Chefredakteur der DEUTSCHEN SPRACHWELT. Er hat einen Plan für das Haus entwickelt.

Am Tag der deutschen Sprache findet in Köthen, der “Stadt der deutschen Sprache”, wieder ein Festakt statt. Der sachsen-anhaltische Kultusminister Jan-Hendrik Olbertz spricht ein Grußwort. Die Sieger des NFG-Schülerwettbewerbs “Schöne deutsche Sprache” erhalten Preise. Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Josef Kraus, hält die diesjährige “Rede zur deutschen Sprache”. Sein Thema lautet: “Wider die Selbstvergessenheit einer Sprachnation”. Im vergangenen Jahr hatte Reiner Kunze gesprochen. Bereits am heutigen Freitagnachmittag klären Mitarbeiter der NFG und der DEUTSCHEN SPRACHWELT in der Nachbarstadt Bitterfeld-Wolfen (Robert-Schumann-Platz) über die NFG auf. Die Stadt ist selbst NFG-Mitglied.

Programm hier

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erstes Haus der deutschen Sprache wird eingeweiht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten