Rushdie im Schluss-Spurt ausgeschieden

Von den ursprünglich 112 Vorschlägen sind nur noch 6 übrig geblieben: Die Jury des Man Booker-Preises 2008 hat heute ihre Short-List veröffentlicht. Unter den Erwählten sind zwei Roman-Debütanten (Aravind Adiga und Steve Toltz), während zwei frühere Gewinner des Preises, John Berger und Salman Rushdie, den Sprung auf die kurze Liste verfehlt haben. Mit Linda Grant ist nur eine Frau im Sextett:

Aravind Adiga The White Tiger  (Atlantic)                             
Sebastian Barry The Secret Scripture (Faber and Faber)                        
Amitav Ghosh Sea of Poppies (John Murray)                                  
Linda Grant The Clothes on Their Backs (Virago)             
Philip Hensher The Northern Clemency (Fourth Estate)                    
Steve Toltz A Fraction of the Whole (Hamish Hamilton)

Der Hauptpreis ist mit 50.000 Pfund dotiert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rushdie im Schluss-Spurt ausgeschieden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften