Die Macht des Mainstreams

Die „Neue Zürcher Zeitung“ analysiert die Literaturpflege im Internetzeitalter. Kernthese von Joachim Güntner: Die Geschichte der Textüberlieferung sei fragwürdig geworden, da ihre konstitutiven Faktoren, Auswahl und Umschrift, im Internetzeitalter ausgehebelt worden seien – eine nahezu unendliche Zahl literarischer Werke könne heutzutage gegenwärtig gehalten werden.

„Man sollte glauben, das Publikum habe mittlerweile allein schon mit Neuerscheinungen genug zu tun – doch kurioserweise sind Kräfte wirksam, die das Universum der Texte nach beiden Richtungen wuchern lassen: nach vorn und nach hinten. Wenn Google Millionen von Büchern scannt, um Bibliotheksbestände dem spontanen Zugriff im Internet zugänglich zu machen, so zeigt das die Sache in grossem Stil“, so der „NZZ“-Redakteur. Auch die Print-on-Demand-Versuche von Hanser und Suhrkamp sowie die Edition mit Werken vom Vergessen bedrohter Dichter der Wüstenrot-Stiftung zeigten einen „konservatorischen Geist“, der gleichsam auf eigene Rechnung arbeite: unbekümmert um den Mainstream.
nzz.ch

VERLAGE

Robert Giroux: brachte T.S. Eliot in Amerika heraus, verlegte Orwells1984“ – und ist nun im Alter von 94 Jahren gestorben.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 12)

Pendo: will umsrittenen Mohammed-Roman „Aisha – Das Juwel von Medina“ veröffentlichen.
faz.net, tz-online.de

Rowohlt: Rückblick auf 100 Jahre Verlagsgeschichte.
dradio.de

Stroemfeld Verlag: Nach 33 Jahren ist die Frankfurter Hölderlin-Ausgabe vollendet.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 33)


BUCHHANDEL

Berlin: Traditionsläden wie am Rosenthaler Platz, der Karl-Marx-Allee oder am Ernst-Reuter-Platz geben auf, hundert Geschäfte waren es in den letzten zehn Jahren in Berlin.
morgenpost.de

BÜCHER & AUTOREN

Nadine Gordimer: Die südafrikanische Schriftstellerin über Gewalt und Sicherheitswahn in Johannesburg (Interview).
faz.net

Andrew Wylie: Interview mit dem Agenten, der als „Schakal“ bekannt ist.
faz.net

ONLINE

Browser-Krieg: Der Kampf zwischen Microsoft und Google um die Vorherrschaft im Netz.
„Spiegel“ (S. 76)

Werbung: Weniger Geld mit Online-Werbung – US-Zeitungen verlieren gegenüber Google.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 21)   

Breitband: Der Markt für schnelle Internetanschlüsse nähert sich der Sättigung – die Anbieter mobilisieren noch einmal alle Kräfte.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 21)

MEDIEN & MÄRKTE

Medien: Unter dem neuen Konzernchef Ostrowski scheint sich Bertelsmann zum medialen Dienstleister zu wandeln.
sueddeutsche.de

SZENE

Schnäpse, Starkbier, Schokolade: Die Tricks, mit denen Autoren ihrer Kreativität auf die Sprünge helfen, sind mannigfaltig.
focus.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Macht des Mainstreams"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten