Der Dichter als Verzichter

Peter Handke (Foto) kriegt keine guten Kritiken für seinen freiwilligen Rückzug von der Longlist des  Deutschen Buchpreises. Die „FAZ“ argwöhnt: „Vielleicht folgt Peter Handke, der einige Erfahrung mit dem Ablehnen von Literaturpreisen besitzt, auch nur einer ausgeklügelten Ökonomie: Sein Ausscheren lässt ihn einerseits aufmerksamkeitstechnisch klar in Führung gehen und erspart ihm andererseits womöglich die Unannehmlichkeit, die jedem droht, dem der Sprung auf die Shortlist misslingt.“ Der „Tagesspiegel“ findet, Handkes Verzicht „zeugt eher von Hochmut und einer gewissen Respektlosigkeit gegenüber den jüngeren Kollegen“.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 38), tagesspiegel.de

HANDEL

E-Book-Lesegerät von  Sony feiert am Donnerstag mit dem Verkaufsstart in Großbritannien Europapremiere.
standard.at

VERLAGE

Kein & Aber protestiert dagegen, dass die schweizerische Hanser-Tochter Nagel & Kimche von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia eine Förderprämie von 75.000 Franken bekommt. Begründung der Preis gebühre unabhängigen Verlagen, gehe aber jetzt an einen „Schweizer Imprint-Verlag, der vor zehn Jahren an eine deutsche Verlagsgruppe verkauft wurde“. Jürgen Altwegg erkennt in dem Protest die „beste Manier des schlechten Verlierers“.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 44)

Kiepenheuer & Witsch wirbt für das neue Buch von Christian Kracht nicht mit Zeitungsanzeigen, sondern mit einem Trailer im Internet und im Kino.
taz.de

BÜCHER & AUTOREN

Enid Blyton: Die Unterhaltungsfirma Chorion, die seit 1996 die Rechte an Enid Blytons Figuren besitzt, bringt zwanzig neue Ableger der Fünf-Freunde-Reihe heraus. Weltweit werden pro Jahr immer noch 8 Mio Bücher der Autorin verkauft.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 39)

Christian Geissler: Der Schriftsteller ist im Alter von 79 Jahren gestorben.
tagesspiegel.de

Michael Moore: Der Filmemacher und Buchautor stellt seinen neuen Film zum Gratis-Download ins Netz.
diepresse.com

Mohammed-Roman: Das umstrittene Buch über den Propheten und seine Frau Aischa, das Random House zurückgezogen hat, erscheint im unabhängigen britischen Verlag Gibson Square.
standard.at

Barbara Frischmuth: Die Schriftstellerin plädiert im Interview für die Begegnung zwischen Orient und Okzident.
fr-online.de

MEDIEN & MÄRKTE

Hertie ist zwar insolvent, eröffnet aber trotzdem eine neue Filiale im niederbayerischen Straubing.
„Handelsblatt“ (Seite 13)

SZENE

Leseförderungsvereine werden von der Politik stiefmütterlich behandelt und bräuchten dringend mehr Unterstützung, kritisiert Roswitha Budeus-Budde.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 17)

Arte lässt den TV-Moderator Dieter Moor den „Die besten Dramatiker“ suchen.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 21)

Theater: Literaturbestseller werden derzeit gern auf die Bühne gebracht, weil die Theater von deren Popularität profitieren wollen.
welt.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der Dichter als Verzichter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften