In Vermarktungsgewittern

Mit leicht gerümpfter Nase nähert sich die „Frankfurter Rundschau“ der neuen Ausgabe von Stefan Austs „Baader-Meinhof-Komplex“ (Hoffmann und Campe). Das Buch sei „dank der umfangreichen Überarbeitung und neuer Fotos auf 900 Seiten angeschwollen“, schreibt die „FR“ und spricht von der „nächsten Eskalationsstufe im Vermarktungsgewitter rund um den kommenden RAF-Kinofilm“. Drei Wochen vor dem mit viel PR-Tamtam vorbereiteten Filmstart habe Autor Aust nämlich „keinerlei Neuigkeiten in Sachen RAF-Geschichtsschreibung vermelden“ können.
fr-online.de

NACHGELESEN – Bücher heute in den Medien

Belletristik

Günter Grass: Die Box. Dunkelkammergeschichten. Steidl 2008, 18 Euro
nzz.ch

Wilfried N’Sondé: Das Herz der Leopardenkinder. Roman. Kunstmann 2008, 14,90 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 34)

Leonardo Padura: Der Nebel von gestern. Unionsverlag 2008, 19,90 Euro
nzz.ch

Cesare Pavese: Die einsamen Frauen. Roman. Claassen 2008, 19,90 Euro
„Zeit“ (Seite 59)

Sven Regener: Der kleine Bruder. Roman. Eichborn Berlin 2008, 19,90 Euro
“Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Sachbuch

Erich Loest: Einmal Exil und zurück. Steidl 2008, 16 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 34)

Ottmar Schreiner: Die Gerechtigkeitslücke. Wie die Politik die Gesellschaft spaltet. Propyläen 2008, 19,90 Euro
„Zeit“ (Seite 29)

Markus Wild: Tierphilosophie zur Einführung. Junius Verlag 2008, 14,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Dieter Wellershoff: Der Schriftsteller preist in der „FAZ“ Hans-Ulrich Wehlers „Deutsche Gesellschaftsgeschichte“
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 35)

Kinder- und Jugendbuch

Wolfgang Böhmer: Hesmats Flucht. Eine wahre Geschichte aus Afghanistan. cbt/cbj 2008, 7,95 Euro
„Zeit“ (Seite 60)

Blake Nelson: Paranoid Park. Beltz & Gelberg 2008, 12,90 Euro
„Zeit“ (Seite 60)

Chris Wormell: Georg und der Drache. Moritz Vwerlag 2008, 12,80 Euro
„Zeit“ (Seite 60)

VORAUSGESEHEN – Der Fernsehtipp

Im 3Sat-Magazin „Kulturzeit“ beschäftigt Moderator Ernst A. Grandits sich heute abend unter anderem mit dem dritten Teil der „Lehmann“-Trilogie von Sven Regener „Der kleine Bruder“ (Eichborn). Gut möglich aber, dass der demonstrative Verzicht von Peter Handke auf seine Nominierung für den Deutschen Buchpreis (hier im Pressemitteilungenbereich von buchreport.de) den Programmplanern einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "In Vermarktungsgewittern"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.