Im Schatten des Feuers

Das olympische Feuer hält Verlage, die an der diesjährigen Pekinger Buchmesse teilnehmen, auf Abstand: Weil nach dem Ende der Olympischen Spiele vom 6. bis 17. September 2008 die Paralympics in der chinesischen Hauptstadt folgen, weicht die gestern eröffnete Internationale Leistungsschau der Buchmacher in diesem Jahr nach Tianjin aus, eine gesichtslose Industriestadt mit 11,5 Mio Einwohnern im Einzugsgebiet von Peking.

Rund 30 Verlage beteiligen sich trotz der nicht ganz optimalen Umstände am deutschen Gemeinschaftsstand, darunter große Belletristik- und Bildungsverlage, aber auch kleinere und kleinste. Mit welchen Erwartungen fahren die Verlage nach Tianjin? „Wir stellen unsere Bücher im Automobilsektor vor, um einen Lizenzpartner für diesen Programmschwerpunkt zu finden“, meint etwa Petra Trültzsch aus der Lizenzabteilung von Delius Klasing. Susanne Bauknecht von Diogenes stellt Bücher von Autoren vor, die bisher noch nicht nach China verkauft sind, darunter Donna Leon und Patricia Highsmith. Bereits verkauft sind Tomi Ungerer, Bernhard Schlink und Patrick Süskind. Langenscheidt zeigt in diesem Jahr nur ein kleines Programm von Deutsch-als-Fremdsprache-Büchern. „Deutsch erfreut sich bei chinesischen Studenten der Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften stetig wachsender Beliebtheit“, hat Anke Zahlmann beobachtet.

Rechte an Büchern zu Programmiersprachen und digitalen Fotobüchern bietet Pearson Education Deutschland an und schickt dafür Angelika Ritthaler zur Messe. „Die Messe bringt nichts, wenn man nicht persönlich am Gemeinschaftsstand vertreten ist.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Im Schatten des Feuers"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien