Im blinden Fleck von Google Earth

Auch RTL hat schon über das Jubiläum der Karten-
Kompilateure berichtet. Hier der Bericht.

Die „Süddeutsche Zeitung“ gratuliert mit einem Aufmacher-Artikel auf der Literatur-Seite zum 125-jährigen Bestehen des Diercke-Atlas‘. Nützlich, reichhaltig, unerschöpflich sei der Atlas, selbst hundertmal betrachtete Seiten böten dem Auge noch Neues, so die Hymne der „SZ“. „Es bräuchte schon ein ganz besonders geartetes Gedächtnis, um ohne diesen Atlas auszukommen. Auch in Zeiten von Google Earth und map24 scheint so ein Buch unerlässlich. Denn wer mit einem Blick die afrikanischen Staaten, die Geologie Deutschlands oder Formen der landwirtschaftlichen Bodennutzung in Südostasien erfassen möchte, dem hilft das Internet nicht so gut weiter.“

Diercke Weltatlas. Westermann Verlag 2008, 29,95 Euro.
Sind Sie ein Diercke-Kenner? Festschrift 125 Jahre Diercke-Atlas. Westermann Verlag 2008, 19,95 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)


NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Amy Bloom: Die unglaubliche Reise der Lillian Leyb. Hoffmann und Campe 2008, 19,95 Euro.
nzz.ch

Johann Peter Hebel: Der Schuster Flink. Unbekannte Geschichten. Wallstein 2008, 18 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Igor Štiks: Die Archive der Nacht. Claassen 2008, 19,90 Euro.
nzz.ch

Sachbuch

Hansjörg Bruland: Wilde Kinder in der Frühen Neuzeit. Geschichten von der Natur des Menschen. Franz Steiner Verlag 2008, 49 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30)

William J. Dodd: Jedes Wort wandelt die Welt. Dolf Sternbergers politische Sprachkritik. Wallstein 2007, 29 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30)

Joseph Jung (Hg.): Lydia Welti-Escher. Ein gesellschaftspolitisches Drama. Selbstzeugnisse, Briefe und neue Erkenntnisse. Verlag NZZ Libro 2008, 32 Euro.
nzz.ch

Ruth Klüger: Unterwegs verloren. Zsolnay Verlag 2008, 19,90 Euro.
fr-online.de

Anja Ebner (Hg.): Trotz allem, so wie du bist. Wolfgang und Marion Koeppen. Briefe. Suhrkamp 2008, 32,80 Euro.
nzz.ch

Christian Rickens: Links! Comeback eines Lebensgefühls. Ullstein 2008, 16,90 Euro
  stern.de

Literatur-Chroniken

Volker Meid: Chronik Literatur. Werke deutschsprachiger Autoren. J.B. Metzler 2006 (3. Auflage), 19,95 Euro.
Peter Stein, Hartmut Stein: Chronik der deutschen Literatur. Daten, Texte, Kontexte. Alfred Kröner Verlag 2008, 39,90 Euro.
Herbert A. und Elisabeth Frenzel: Daten deutscher Dichtung. Chronologischer Abriss der deutschen Literaturgeschichte, Bd. 1 und 2, dtv 2007, 35. Auflage, je 10 Euro.

fr-online.de

VORAUSGESEHEN – Bücher im Kino

Leander Haußmanns Film „Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe“, der morgen anläuft, beschäftigt weiterhi die Feuilletons. Der Film nach dem Roman von Gernot Gricksch habe die „Reifeprüfung“ als großes Vorbild – und kriege sogar die Kurve, meint z.B. der „Tagesspiegel“.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 32), tagesspiegel.de

VORAUSGEHÖRT – Bücher im Radio

Der Büchermark im Deutschlandfunk bespricht heute u.a. Jan Koneffkes Roman „Eine nie vergessene Geschichte“ (DuMont 2008, 19,90 Euro).
dradio.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Im blinden Fleck von Google Earth"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften