Wie Vatti seine Kinder benutzt

Die ersten Feuilletons besprechen „Die Box“ von Günter Grass, eine Sammlung von autobiografischen Geschichten, die seine Kinder über „Vatti“ erzählen und die laut „FAZ“ auf wundersame Weise eine Woche vor dem Ablauf der Sperrfrist bereits in den Buchhandlungen zu haben sei (und auf wundersame Weise offenbar auch schon von den Rezensenten besprochen wird). Die Frankfurter monieren, dass es im Buch kaum eine Abwechslung gebe, keine Variation nach Generationen – alles sei im „Grass-Sound“ verfasst.

Die „Welt“ schreibt, der Dichtervater habe die Dichterkinder noch einmal in die Kindheit zurück gestoßen. „Er hat ihnen die eigene Vergangenheits-Obsession, die der Glutkern seiner Literatur ist, zugemutet. Er hat sie benutzt.“ Fazit: Es bleibe ein bitterer Nachgeschmack.

faz.net, „Spiegel“ (S. 162), welt.de

Günter Grass: Die Box. Dunkelkammergeschichten. Steidl Verlag 2008, 18 Euro.
 

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Margaret Atwood: Moralische Unordnung. Berlin Verlag 2008, 19,90 Euro.
„Financial Times Deutschland“ (S. 32)

Gilles Leroy: Alabama Song. Kein & Aber 2008, 19,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

György Ligeti: Gesammelte Schriften. Schott 2007, 69 Euro.
nzz.ch

Sally Nicholls: Wie man unsterblich wird. Jede Minute zählt. Hanser 2008, 12,90 Euro.
fr-online.de

Norbert Niemann: Willkommen neue Träume. Hanser 2008, 24,90 Euro.
nzz.ch

Jochen Rausch: Restlicht. Kiepenheuer & Witsch 2008, 8,95 Euro.
spiegel.de

Sven Regener: Der kleine Bruder. Eichborn 2008, 19,95 Euro.
„Spiegel“ (S. 166), welt.de

Jenny Siler: Portugiesische Eröffnung. S. Fischer  2008, 7,95 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Sachbuch

Ludwig Binswanger, Aby Warburg: Die unendliche Heilung. Aby Warburgs Krankengeschichte. Diaphanes Verlag 2007, 28,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Martin Buber: Das Proletariat: Die Gesellschaft. Neue Folge. Metropolis 2007, 22,80 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 19)

Martin S. Fischer, Gunnar Brehm, Uwe Hoßfeld: Das Phyletische Museum in Jena. Institut für Spezielle Zoologie und Evolutionsbiologie mit Phyletischem Museum 2008, 9,90 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 37)

Kurt Flasch: Kampfplätze der Philosophie, Verlag Vittorio Klostermann 2008, 34 Euro.
fr-online.de

Richard Gris: Die Weiterbildungslüge. Warum Seminare und Trainings Kapital vernichten und Karrieren knicken. Campus Verlag 2008, 24,90 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 37)

Max Frisch: Schwarzes Quadrat. Zwei Poetikvorlesungen. Suhrkamp 2008, 9,99 Euro.
nzz.ch

Robert J. Richards: The Tragic Sence of Life. Ernst Haeckel and the Struggle over Evolutionary Thought. Chicago University Press 2008, 39 Dollar.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 37)

Ralf-P. Seippel (Hg.): Jürgen Schadeberg. Hatje Cantz 2008, 58 Euro
taz.de

VORAUSGESEHEN – Bücher im Kino

welt.de berichtet über zwei neue Verfilmungen von Jack Londons Roman „Der Seewolf“, der vom ZDF und von ProSieben verfilmt werde, mit Sebastian Koch bzw. Thomas Kretschman in den Hauptrollen. Bei den Dreharbeiten sei ausgerechnet die Kartoffelszene nervig gewesen.
welt.de

stern.de hat die Dreharbeiten zur Verfilmung der Vita von Marcel Reich-Ranicki besucht. Den Segen des Meisters habe Hauptdarsteller Matthias Schweighöfer.
stern.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie Vatti seine Kinder benutzt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften