Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Diskussionsstoff für Schulhöfe und Klassenzimmer

Rund 19.000 Schüler haben entschieden, welche Bücher für den Internationalen
Preis der jungen Leser nominiert werden. Das Ergebnis: 15 Titel von Fantasy
über junge Krimis bis zum zeitlosen Klassiker.

Mainz, 15. August 2008. Harry Potter ist in guter Gesellschaft: Unter den 15 Kandidaten, die jetzt für die Wahl des neuen Internationalen Preises der jungen Leser antreten, finden sich einige Titel, die den ungebrochenen Fantasy-Trend im Bereich Jugendliteratur widerspiegeln.
Neben Büchern wie Tintenherz und Eragon fesseln junge Leser aber offensichtlich auch immer noch die spannenden Stoffe, die bereits ihre Geschwister oder sogar Eltern heimlich unter der Bettdecke lasen – wie Die Unendliche Geschichte eines Michael Ende, Erich Kästners Emil und die Detektive oder Enid Blytons Fünf Freunde. Ob fantastisch oder realistisch, eines zeigt die neue Auswahlliste: Hoch im Kurs bei den jungen Lesern stehen in
jedem Fall Rätsel, Geheimnisse – und andere Wirklichkeiten als die bekannte.

Der Internationale Preis der jungen Leser ist eine Initiative der Stiftung Lesen mit Unterstützung der arvato AG und in Partnerschaft mit derArbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj) sowie der Leipziger Buchmesse. Sie lädt alle Fünft- und Sechstklässler Deutschlands dazu ein, ihre persönlichen Buch-Favoriten zu wählen. Grundlage hierfür ist die jetztvorliegende Auswahlliste, die rund 19.000 Schüler zusammengestellt haben. Ab September stimmen junge Leser bundesweit im Rahmen einer Schulkampagne über die 15 Titel der Auswahlliste ab. Die Stiftung Lesen bietet Lehrkräften hierfür Materialien mit Tipps und Anregungen rund um den Einsatz der Jugendbücher im Unterricht. Die siegreichen Titel werden
im Rahmen eines großen Fests auf der Leipziger Buchmesse im Frühjahr 2009 vorgestellt.

Ausblick: In der für 2009/2010 geplanten kommenden Wettbewerbsrunde ist eine verstärkte Einbindung von Neuerscheinungen geplant. Schritt für Schritt wird zudem die Dimension des Projekts ausgeweitet: Der Internationale Preisder jungen Leser startet in Deutschland, in den kommenden Jahrenwerden sukzessive weitere Länder in das Projekt einbezogen. Die Vision: Eine internationale Schülerjury mit zehntausenden von Mitwirkenden kürt diejenigen
Bücher, die auf jeweiliger Landesebene am überzeugendsten Lesefreude bei Kindern und Jugendlichen vermitteln – die wichtigste Voraussetzung für den Erwerb von Lesekompetenz und damit für die Vermittlung von Bildungschancen.

Bildmaterial und Logo zum Download bis 31. August 2008 hier

Kontakt für die Presse
Stiftung Lesen
Susanne Upmeier
Pressesprecherin Jugend und Schule
Stiftung Lesen
Römerwall 40
55131 Mainz
Tel.: 06131 / 28890-16
Fax: 06131 / 23 03 33
E-Mail: susanne.upmeier@stiftunglesen.de
www.stiftunglesen.de

Internationaler Preis der jungen Leser:
Auswahlliste
Isabel Abedi: Whisper. Arena Verlag
Enid Blyton: Fünf Freunde auf der Felseninsel. Verlag cbj
Eoin Colfer: Artemis Fowl. List Verlag
Michael Ende: Die unendliche Geschichte. Thienemann Verlag
Cornelia Funke: Tintenherz. Dressler Verlag
Erich Kästner: Emil und die Detektive. Dressler Verlag
Astrid Lindgren: Die Brüder Löwenherz. Oetinger Verlag
Kai Meyer: Wellenläufer. Loewe Verlag
Jenny Nimmo: Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder (Bd. 1).
Ravensburger Verlag
Christopher Paolini: Eragon – das Vermächtnis des Drachenreiters. Verlag cbj
Otfried Preußler: Krabat. Thienemann Verlag
Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen. Carlsen Verlag
Louis Sachar: Löcher – die Geheimnisse von Green Lake. Verlag Beltz & Gelberg
Andreas Schlüter: Level 4 – Die Stadt der Kinder. dtv junior
Andreas Steinhöfel: Beschützer der Diebe. Carlsen Verlag

Alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen bundesweit sind ab Herbst 2008 dazu eingeladen, ihr Lieblingsbuch anhand dieser Auswahlliste zu wählen und damit den „Internationalen Preis der jungen Leser“ zu vergeben, der auf der Leipziger Buchmesse 2009 verkündet wird. Über diese Auswahlliste haben in einer Vorwahl 700 Klassen mit rund 19.000 Schülern abgestimmt.
Der „Internationale Preis der jungen Leser“ ist ein Projekt der Stiftung Lesen mit Unterstützung der arvato AG und in Partnerschaft mit der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) sowie der Leipziger Buchmesse.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Diskussionsstoff für Schulhöfe und Klassenzimmer"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften