Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Literatina bietet Autoren kostenlose Möglichkeit der Eigenwerbung

Im neuen Bereich „Mein Buch“ bieten wir erstmals auch Autorinnen und Autoren die Gelegenheit der offiziellen „Eigenwerbung“, so Geschäftsführer Daniel Biester. Vor allem in Zeiten, in denen Bücherforen Nachwuchsautoren systematisch ausgrenzen, weil vermehrt unter fremden Namen die eigenen Bücher hoch angepriesen und schleichend beworben werden, sind nicht nur die Betreiber, sondern neuerdings auch die User verärgert über die schwarzen Schafe, die vor allem auch in diversen Online-Shops als Rezensenten auftreten und die eigenen Werke in den Himmel loben.

Warum aber soll man Autorinnen und Autoren den Zutritt zu solchen Plattformen verweigern, wenn es doch eben sie sind, die den Grundstock für Buchdiskussionen bilden? Vor allem Nachwuchsautoren, die mehr und mehr auf die eigene Werbung im Druckkostenzuschussbereich angewiesen sind, versuchen oftmals ergebnislos ihre Titel vorzustellen oder sie ins Gespräch zu bringen, so Biester. Hier fehlen manchmal einfach die finanziellen Mittel um groß angelegte Online-Kampagnen möglichst nahe an der Zielgruppe finanzieren zu können.

Wo Transparenz ist, ist auch Akzeptanz und eine gewisse Neugierde seitens der User vorhanden. Um explizit den Newcomern den Einstieg zu erleichtern sattelt Literatina nun um und schafft hierfür einen eigenen Bereich. Die erste Testphase kommt gut an, so Biester. Die User wissen, dass eben dieser Bereich den Autoren offen steht und die Eigenwerbung beim Namen genannt wird. Anders als in der Vergangenheit haben die Werber nun einen realen Namen und berichten völlig legitim über ihre Früchte des Schaffens, das schnell das Interesse der User weckt und zu gezielten Rückfragen animiert. Interessante Diskussionen werden hierbei keine Seltenheit sein. Denn, so Biester: ab sofort gehen die Autoren mit System an die Sache anstatt irgendwo im Forum eine Lücke zu finden um schnell und möglichst unkompliziert ihre „Schleichwerbung“ zu hinterlassen, die bei den Usern in den meisten Fällen bitter aufstößt, weil sie so manche Diskussionen aus dem Zusammenhang gerissen haben.

Werbung für Autoren. Kostenlos und teils mit freundlichem Feedback und interessanten Gesprächen findet man ab sofort bei Literatina.de unter folgendem Link:

http://www.literatina.de/board.php?boardid=172

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Literatina bietet Autoren kostenlose Möglichkeit der Eigenwerbung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften