Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Schulbuchausschreibung 2009 in Nordrhein-Westfalen

Das Schulbuchgeschäft gestaltet sich jedes Jahr für den Buchhandel, aber auch für die öffentliche Hand wieder schwierig. Unwissenheit und Unsicherheit in den rechtlichen Fragen schaffen immer wieder Komplikationen und führen auf beiden Seiten zu Unzufriedenheit.

Auf Grund der Vorgaben des Vergaberechts müssen die meisten Städte ihre Schulbuchbestellungen europaweit ausschreiben, obwohl das Preisbindungsgesetz für Bücher feste Ladenpreise vorschreibt.

Die Kommunen und Kreise sehen sich einer stetig steigenden Zahl von Bewerbern um die Schulbuchaufträge ausgesetzt. Gleichzeitig müssen die Buchhändler einen immer größer werdenden Berg von Nachweisen und Erklärungen besorgen, die sie bei den Behörden einreichen müssen.

Viele Buchhändler sehen sich auch bei der Besorgung der Schulbücher aus dem Elternanteil mit Problemen konfrontiert. Auf Grund der Finanzknappheit im Bildungswesen organisieren immer mehr Schulen oder Fördervereine Sammelbestellungen für die Bücher aus dem Elternanteil und erwarten dafür Rabatte des Buchhandels, obwohl das durch das Preisbindungsgesetz nicht erlaubt ist. Auch das Ministerium für Schule und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen stellt das auf seiner Internet-Seite ausdrücklich fest: http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Unterricht/Lernmittel/Preisnachlaesse.html

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband NRW gibt nun allen Interessierten die Möglichkeit, sich grundlegend bei der Veranstaltung „Schulbuchausschreibung 2009“ zu informieren. Die Preisbindungstreuhänderin für den Buchhandel RAin Birgit Menche und der Vergaberechtsspezialist Dr. Wiland Tresselt geben am Donnerstag, den 18. September 2008 von 11.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr im Großen Saal der Volkshochschule Düsseldorf, Bertha-von-Suttner-Platz 1 (hinter dem Hauptbahnhof) Aufschluss über die rechtlichen Vorgaben aus Vergaberecht und Preisbindungsgesetz.

Für Mitglieder des Börsenvereins beträgt der Preis 33,- € für Nichtmitglieder 48,- €. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.boersenverein.de/de/nordrhein_westfalen/termine/158909?_nav=&monat=09&article=199745.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schulbuchausschreibung 2009 in Nordrhein-Westfalen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover