Middelhoffs Fehler korrigiert

Bertelsmann verkauft seine Anteile am Unternehmen Sony BMG (buchreport.de berichtete hier). Aus Sicht der „Frankfurter Rundschau“ habe Hartmut Ostrowski (auf dem Foto mit Vorgänger Gunter Thielen) mit diesem Schritt die Fehler aus der Ära von Thomas Middelhoff korrigiert. „Middelhoff stürzte sich Hals über Kopf in alle möglichen Internetabenteuer, mit denen er viele Millionen Euro verbrannte“, so die Frankfurter. Viel zu lange habe Bertelsmann am traditionellen Musikgeschäft mit Compact Discs festgehalten. Jetzt müsse der neue Bertelsmann-Chef dringend eine tragfähige Strategie fürs Internet-Zeitalter entwickeln, insbesondere ein Konzept für das Bezahlfernsehen.

Im Interview mit dem Deutschlandradio erkennt der Medienexperte Jo Groebel eine Veränderung der Bertelsmann-Strategie. Die beiden Bereiche, die für Bertelsmann fast für den Gründungsmythos kennzeichnend standen, Buchclubs und später Musik, würden jetzt abgestoßen – dies sei ein Beleg dafür, dass Bertelsmann die Online-Welt sehr ernst nehme und nicht mehr glaube, dass hier mit den traditionellen Produkten noch große Gewinne in der Zukunft zu machen seien.

Der britische „Guardian“ spekuliert, was Bertelsmann mit der wieder gefüllten Kriegskasse anfangen werde: Die Gütersloher könnten Rupert Murdochs 17,9-Prozent-Anteil am britischen Fernsehsenders ITV übernehmen.

dradio.de, fr-online.de, guardian.co.uk, „Süddeutsche Zeitung“ (S. 15), faz.net, welt.de, handelsblatt.com

Bildbände: dicker, größer, schwerer

Die „Süddeutsche Zeitung“ erklärt, warum Bildbände immer größer werden. Denn seit einiger Zeit sei eine „beängstigende Mutation“ zu beobachten – als würden die Bildbände neuerdings mit Steroiden aufgepumpt. „Das sind keine Bücher mehr, geschweige denn Gras oder Blumen. Das sind Möbel. Monster. Muskelberge. Als gäbe es ein Wettrüsten unter den Verlegern.“ Mit Taschen habe alles angefangen, „Sumo“ von Helmut Newton (30 Kilo), „Goat“ (Hommage an Muhammad Ali, 34 Kilo). Laut Alex Neuhaus, Kunstbuchhändler in Berlin, seien Bildbände heute zum Angeben da. „Eben. Beim Angeben geht es darum zu zeigen, wer den Längsten, Dicksten, Schwersten hat“, so die „SZ“.
sueddeutsche.de

BUCHHANDEL

Schulbuchgeschäft: Schulbücher können im Münsterland nicht pünktlich geliefert werden, Verlagsservice Braunschweig schweigt.
muensterschezeitung.de

Selexyz: Besuch der schönsten Buchhandlung der Welt in Maastricht.
rp-online.de

BÜCHER & AUTOREN

Orhan Pamuk: unterhielt sich mit Hans Belting in Salzburg über die Globalisierung des Sehens.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 11)

Tom Rob Smith: erklärt im Interview, warum er erst „Archipel Gulag“ lesen musste, bevor er seinen Bestseller „Kind 44“ schreiben konnte, einen Roman über einen Serienmörder im stalinistischen Russland.
stern.de

ONLINE

Yahoo: Stimmen von Aktionären falsch gezählt, Konzernchef Yang mit deutlich weniger Stimmen bestätigt.
nzz.ch

Werbung: Tomorrow Focus AG und der Focus Magazin Verlag übernehmen 70% der Online-Plattform www.Jameda.de.
handelsblatt.com

Finanzkrise: Linked In und Facebook erlauben Mitarbeitern den Verkauf von Aktienoptionen an externe Personen.
„Handelsblatt“ (S. 11)

Time Warner: will Internetsparte AOL endgültig loswerden.
handelsblatt.com

MEDIEN & MÄRKTE

Bibliotheken: Digitalisierung der Bestände schreitet voran, ausgelöst von Google, aber Es die theoretische Debatte über die Nutzungsmöglichkeiten des neuen Mediums verläuft schleppend.
faz.net

Einzelhandel: Modekette SinnLeffers steht kurz vor Insolvenz.
spiegel.de, sueddeutsche.de, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 13, 16)

Einzelhandel: Der Hertie-Konzern meldet Konkurs an – andere Warenhäuser haben sich mit neuen Konzepten gerettet.
tagesspiegel.de, welt.de, handelsblatt.com

Einzelhandel: Hertie-Insolvenzverwalter Biner Bähr über die Rettung der Warenhauskette Hertie, wann Verlustbringer geschlossen werden und die Rolle von Finanzinvestoren.
sueddeutsche.de

Handy-TV: Medienanstalten zweifeln an Handy-TV, der Betreiber schweigt.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 15)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Middelhoffs Fehler korrigiert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften