Kontur und Koffein

Im Wettstreit um die knappe Ressource „Aufmerksamkeit“ bekommen es die Marketingstrategen in den Verlagen nicht nur mit den hochgerüsteten Programmen der Konkurrenten zu tun: In den meisten Fällen müssen sie zudem mit schrumpfenden Etats dafür sorgen, dass ihre Autoren und Bücher beim reizüberfluteten Publikum die Wahrnehmungshürde nehmen.

Der Schweizer Diogenes Verlag will jetzt mit dem Wachmacher Starbucks das traditionelle Instrument der Lesereise anschärfen. In Partnerschaft mit der Café-Kette serviert das Krimifestival „Coffee & Crime“ elf Lesungen in neun Großstädten. Den Buchverkauf an der Kaffeetheke soll jeweils ein lokaler Sortimenter übernehmen. Diogenes zielt mit dem Auftritt auf ein urbanes Publikum mit Lust auf besondere Ereignisse.

Dass das Buch in der sogenannten Eventkultur angekommen ist, belegen die Erfolge der großen Lesefestivals „Leipzig liest“ oder „lit.Cologne“: Die zugrundeliegende Rezeptur, Büchern und Schriftstellern an ungewöhnlichen Orten eine Bühne zu bereiten, geht auf und erschließt der Branche im besten Fall neue Käuferschichten. Die Melange kann auch mittleren und kleineren Buchhändlern munden, die initiativ werden. Engagierte Sortimenter, die in ihren Städten mit Lesungen auch auf kleinerer Bühne kulturelle Glanzlichter setzen, berichten von hohem Interesse an solchen lokalen Ereignissen.

Zu den Voraussetzungen gehört jedoch ein überlegtes Veranstaltungsmanagement. Wer im Kontext eines erweiterten Konzeptes Schulterschlüsse mit Institutionen oder Handelsnachbarn vor Ort anstrebt, um seine eigene Bücher-Show auf die Beine zu stellen, kann sich von den großen Lesefestivals in den Metropolen einiges abschauen. Und vielleicht sogar neue Akzente setzen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kontur und Koffein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten