Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Caroline Schlegel-Preis an Hürlimann

Der Schweizer Autor erhält den Preis für seinen Essay „Über die Treppe“ aus seinem neuen Buch „Der Sprung in den Papierkorb“ (2008 erschienen beim Ammann Verlag). Der mit 5000 Euro dotierte Preis wird dieses Jahr zum vierten Mal vergeben, frühere Preisträgerinnen und Preisträger sind Juli Zeh, Burkhard Spinnen und Sonja Hilzinger.

Mit dem Caroline-Schlegel-Preis der Stadt Jena werden, in Anlehnung an das Wirken der Namenspatronin des Preises, herausragende Leistungen in den Genres Feuilleton und Essay, die sich durch ein hohes sprachliches und stilistisches Niveau und eine solide Recherche auszeichnen, gewürdigt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Caroline Schlegel-Preis an Hürlimann"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau