Die perfekte Künstlerfrau

stern.de ist angetan vom Roman „Pippa Lee“, mit dem Rebecca Miller, Tochter von Arthur Miller und Gattin von Daniel Day-Lewis, beweise, was sie neben Malen, Schauspielern und Regie-Führen noch alles könne. Darin  erzähle sie von familiären Tragödien hinter der heilen Fassade – im Stil des Films „American Beauty“. Hinter dem poppig-bunten Hippie-Cover mit dem poppig-peppigen-Pippi-Titel verberge sich ein ambitionierter Roman über Schein und Sein und das richtige Leben im falschen, das psychologisch überzeugende Porträt einer Frau, die sich aus dem Schatten ihres Mannes befreie und noch einmal neu erfinde. „Mag sein, dass der Schatten des Übervaters noch posthum so schwer auf seine Tochter fällt, dass sich Miller als Malerin, Schauspielerin, Regisseurin und nun auch noch als Schriftstellerin beweisen muss. Doch Daddy darf ganz unbesorgt sein: Nicht Pippa Lee, sondern Rebecca Miller ist die perfekte Künstlerfrau.“

Rebecca Miller: Pippa Lee. S. Fischer 2008, 19,90 Euro.
Opens external link in new windowstern.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Maurice Leblanc: Die Gräfin von Cagliostro oder Die Jugend des Arsène Lupin. Matthes & Seitz 2007, 22,80 Euro.
„Neue Zürcher Zeitung“ (S. 39)

Berta Marsé: Der Tag, an dem Gabriel Nin den Hund seiner Tochter im Swimmingpool ertränken wollte. Wagenbach 2008, 17,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Elliot Perlman: Die sieben Seiten der Wahrheit. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt 2008, 16,50 Euro.
Opens external link in new windownzz.ch

Rishi Reddi: Karma und andere Stories. Ullstein 2008, 18 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 32)

Henri Thomas: Das Vorgebirge. Suhrkamp 2008, 12,80 Euro.
Opens external link in new windowfr-online.de

Fay Weldon: Die Moral der Frauen. dtv 2007, 14 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Andrea Winkler: Hanna und ich. Droschl-Verlag 2008.
Opens external link in new windownzz.ch

Sachbuch

Roberto Bolaño: Exil im Niemandsland. Fragmente einer Autobiografie. Berenberg-Verlag 2008, 19 Euro.
Opens external link in new windownzz.ch

Hauke Brost: Wie die lieben Kollegen ticken – 111 Fakten fürs Überleben im Haifischbecken. Schwarzkopf & Schwarzkopf 2008, 9,90 Euro.
„Bild“ (S. 9)
 
Mercedes Bunz: Vom Speicher zum Verteiler. Die Geschichte des Internet. Kulturverlag Kadmos 2008, 17,50 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Jeffrey Sachs: Wohlstand für viele. Globale Wirtschaftspolitik in Zeiten der ökologischen und sozialen Krise. Siedler Verlag 2008, 24,95 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 15)

Reinhold Vetter: Wohin steuert Polen? Das schwierige Erbe der Kaczynskis. Christoph Links Verlag 2008, 16,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 15)

CD Wissen. Reisen durch die Weltgeschichte. Große Frauen und Männer der Weltgeschichte. Audio Media 2007, 12,90 Euro.

CD Wissen. Coaching. Das Poker-Hörbuch. Audio Media 2008, 9,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

VORAUSGESEHEN – Bücher im Fernsehen

Bayern 3 zeigt um 23.25 Uhr die Verfilmung des Krimis „Komm, süßer Tod“ nach der Romanvorlage von Wolf Haas. Hier mehr zum Film:
Opens external link in new windowkommsuessertod.at

VORAUSGEHÖRT – Bücher im Radio

Deutschlandradio Kultur bringt um 19.30 Uhr das Feature „Lolita – meine Sünde, meine Seele“ – Nabokovs Meisterwerk erschien vor 50 Jahren in New York.
Opens external link in new windowdradio.de, Opens external link in new windowLivestream

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die perfekte Künstlerfrau"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften