Neues Spiel, neues Glück

Das „Handelsblatt“ hinterfragt die jüngsten Bilanzzahlen des Spieleverlags Ravensburger, der seinen Umsatz 2007 um magere 1,5% steigerte, beim Gewinn jedoch immerhin knapp 26 Mio Euro erzielte (Nettomarge 9%). Nach einem Ausflug an den Kapitalmarkt und einem Einstieg in völlig fremde Bereiche, die beinahe in der Pleite geendet hätten, wage sich Ravensburger jetzt wieder in die Elektronik vor: Von einigen ihrer bekanntesten Spiele hätten die Experten Varianten für Spielekonsolen und Computer entwickelt, in die Brettspiele selbst ziehe auch Elektronik ein. „Ravensburger-Chef Karsten Schmidt weiß genau: Allzu zurückhaltend darf er auch nicht sein. Sein Unternehmen braucht neue, innovative Spielideen. Deshalb hat er angekündigt, künftig noch gezielter frische Produkte zu entwickeln, die Entwicklungsprozesse stärker zu strukturieren“, schreiben die Düsseldorfer. Der Druck steige auf Ravensburger. Die Konsumlaune der Deutschen nehme ab, gleichzeitig kletterten die Rohstoffpreise. „Dazu kommt ein Markt für Spielwaren, der in Westeuropa seit Jahren stagniert. Deshalb müssen sich die Oberschwaben auch verstärkt wachstumsstarke osteuropäische Länder erschließen. Und auch in den USA ist Ravensburger bis jetzt kaum vertreten. Regionale Expansion bei einem breiter werdenden Angebot moderner Spiele und Bücher: so lautet auf den Punkt gebracht die Strategie.“

„Handelsblatt“ (S. 12)

BUCHHANDEL

Bertelsmann: verkauft US-Buchklubs, weitere Direct-Group-Töchter vor Verkauf.
„Financial Times Deutschland“ (S. 4)

Weltbild: Bertelsmann, Thalia und Holtzbrinck könnten Augsburger kaufen.
fr-online.de

BÜCHER & AUTOREN

Mario Barth: Der Comedian hat das Berliner Olympiastadion gefüllt, 70.000 jubelten über seine flachen Witze.
welt.de, fr-online.de, stern.de, sueddeutsche.de, focus.de

Salman Rushdie: ist mit seinem Roman „Mitternachtskinder“ der beste Booker-Preisträger der vergangenen 40 Jahre.
fr-online.de

Curtis Sittenfeld: sorgt dafür, dass die First Lady Laura Bush fiktionalisiert die Hüllen fallen lässt.
faz.net

Kurt Tucholsky: Um seine Gesamtausgabe steht es nicht gut – der Verlag gibt weniger Geld, sogar die Herausgeber sind altersschwach.
welt.de

Leon de Winter: Interview mit dem niederländischen Schriftsteller über seinen neuen Roman (erscheint unter dem Titel „Das Recht auf Rückkehr“ im Herbst 2009 im Diogenes Verlag), die wachsende Gefährdung Israels und die Assimilation der Muslime in Europa.
„Spiegel“ (S. 156)

abc-Festival: Schriftsteller, Schauspieler und Musiker sprechen an unterschiedlichen Orten über den berühmtesten Sohn der Stadt, Bertolt Brecht (17. bis 20. Juli).
spiegel.de

Berliner Poesiefestival: setzte auf Unterhaltung und Portugal.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 12)

ONLINE

wikibooks.de: Beim Wikipedia-Ableger kann man Sachbücher zu jedem als relevant empfundenen Thema online verfassen und veröffentlichen.
faz.net

Yahoo: lehnt weiteres Microsoft-Angebot ab, diesmal ging es nur um die Internetsuche.
fr-online.de, „Süddeutsche Zeitung“ (S. 18), „Financial Times Deutschland“ (S. 3)

MEDIEN & MÄRKTE

Computerspiele: Wii-Fit-Konsole dominiert die Spielemesse E3 in Los Angeles; mit Videokonsolen und Software wurden in den USA 2007 über 18 Mrd Dollar umgesetzt.
„Handelsblatt“ (S. 12)

Computerspiele: Activision wird Marktführer, Vorstandsvorsitzender Kotick will die Deutschen begeistern.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 14), „Financial Times Deutschland“ (S. 4)

Medienkonzerne: Bertelsmann will dem Plattenkonzern Sony BMG aussteigen – die Deutschen glauben, anders als die Japaner, nicht mehr an Musik als Geschäft.
„Spiegel“ (S. 96)

Navigationsgeräte
: Hersteller läuten zweite Stufe der mobilen Navigation ein – die Routen werden dynamisch geplant, da immer mehr Informationen aktuell in die Karten eingespielt werden.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 17)

Medien, Nebenmärkte: Rewe verkauft eigene Frauenzeitschrift.
spiegel.de

Medien: Um der Krise bei Pro Sieben Sat1 Einhalt zu gebieten, soll die Gruppe weiblicher werden und Sat.1 noch mehr Romantic Comedy drehen, die Betriebsräte fürchten Stellenabbau.
taz.de

Einzelhandel: Rewe erwägt Ladenschluss um Mitternacht.
welt.de

SZENE

Deutsches Literaturarchiv: hat die Palastrevolution überlebt, der bisherige Präsident der Schillergesellschaft bleibt im Amt.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 9)

Buddenbrookhaus: wurde vor 250 Jahren erbaut, vor 15 Jahren das Heinrich- und Thomas-Mann-Zentrum eröffnet.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 31)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neues Spiel, neues Glück"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften