Die Besten der Besten

Seit Jahren gelten die von buchreport erhobenen Jahresbestsellerlisten für Verlage als Erfolgsindikator. Jetzt können die Rankings auch online analysiert werden. Nachdem buchreport in der vergangenen Woche einen großen Teil der Bestseller-Archive geöffnet hat, reichen die Hardcover- und Taschenbuch-Jahresbestsellerlisten schon bis ins Jahr 2002 zurück.

Erinnern Sie sich daran, dass „Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken“ von Allan und Barbara Pease die Taschenbuch-Bestseller der Sachbücher vor sechs Jahren dominiert hat? Oder dass in der gebundenen Belletristik im gleichen Jahr Günter Grass‚ „Im Krebsgang“ regierte? Hier geht’s zum neuen buchreport.de-Service.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Besten der Besten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse