Kafka zwischen allen Stühlen

Der Jubel über den spektakulären Fund unbekannter Texte von Franz Kafka – sie gehören zum Nachlass von Max Brod – in einer Privatwohnung in Tel Aviv ebbt ab: Nun geht es darum, wo die Texte hingehören. Wie „Die Presse“ aus Wien berichtet, habe das Deutsche Literaturarchiv Marbach Interesse an den Texten, zu denen auch das Manuskript zur „Hochzeits- vorbereitung auf dem Lande“ zählen könnte, bekundet.

Doch Isreal wolle sie unbedingt im Land behalten. Der Leiter des Nationalarchivs, Jehoschua Freundlich, habe gegenüber der israelischen Zeitung „Haaretz“ gesagt: „Ich werde mich auf die Hinterbeine stellen, damit kein einziges Material, das mit Kafka zu tun hat, außer Landes gebracht wird.“

In einer überdrehten Glosse in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ meint Hubert Spiegel einen Zusammenhang zwischen Kafkas Käfer Gregor Samsa, dem Nachlass von Max Brod und einer in England gefundenen alten Postkarte von J. R. R. Tolkien zu erkennen. Abschließend vermutet Spiegel, dass es für alle Beteiligten das Beste sei, wenn Max Brods Nachlass nach Marbach ins Deutsche Literaturarchiv käme. „Denn mit einem Archiv ist es wie mit einer Glosse: Hier findet alles behaglich zusammen, auch das, was gar nicht zusammengehört.“       

diepresse.com, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 31)

Verlage

Bertelsmann: Die „Welt“ sieht die Buchclubs als Opfer des Internets und veränderter Gewohnheiten.
welt.de

Esra: Kein Schadensersatz für die Ex-Freundin von Maxim Biller. Das OLG München hat am Dienstag entschieden, dass die Voraussetzungen für die Entschädigung nicht gegeben seien.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 34)


Autoren

Franz Kafka: Hanser-Verleger Michael Krüger stellt „seinen“ Kafka-Satz in der „FAZ“-Serie vor.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 33)

Said: Der deutsch-iranische Autor und Kritiker des iranischen Regimes wollte beim Berliner Beirut-Festival im September zusammen mit seinem israelischen Kollegen Asher Reich lesen, aber die libanesische Botschaft hat das verhindert.
welt.de

Charlotte Roche: Ihr Bestsellerroman „Feuchtgebiete“ soll auf die Bühne kommen. „BILD“ fragt: „Wollen wir das wirklich sehen?“
bild.de

Medien & Märkte

Ausbildungsbonus: Der Ausbildungsbonus, den der Bundestag gerade beschlossen hat, wird nach einer Umfrage des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) kaum neue Stellen schaffen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 13)

Ausbildung: Unternehmen suchen Auszubildene im Ausland, es fehle hierzulande an geeignetem Nachwuchs.
tagesspiegel.dewiwo.de

Tchibo: Weil die Verkaufsmaschine stottert und die Gewinne wegbrechen, holt der Konzern mit XXL-Shops zum Befreiungsschlag aus.
wiwo.de

GfK: Nach der gescheiterten Fusion mit TNS wollen die Nürnberger den größeren britischen Rivalen selbst kaufen.
welt.demanager-magazin.de, „Süddeutsche Zeitung“ (Seite 28), „Neue Zürcher Zeitung“ (Seite 23)

Einzelhandel: Supermärkte leiden unter der Sparwut der Deutschen, Discounter dagegen frohlocken.
welt.despiegel.de

Weltwirtschaft: Im Interview mit der „Zeit“ erwartet der Nobelpreisträger Paul Samuelson eine lange Durststrecke für die Weltwirtschaft.
„Die Zeit“ (Seite 21)

Online

Google:  Der Internetsuchkonzern kommt beim Versuch, neue Quellen für Werbeerlöse zu erschließen, nicht voran. Die Werbeeinnahmen bei der Online-Videoplattform Youtube werden dieses Jahr unter den Erwartungen liegen.
ftd.de

Google II: Der Internet-Konzern macht der virtuellen Welt „Second Life“ Konkurrenz und startete am Dienstag „Lively“.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 28)

Yahoo: Yahoo-Gründer Jerry Yang wirft Microsoft in der Übernahmeschlacht gezielte Destabilisierung vor.
manager-magazin.despiegel.de

Szene

Goethe-Institut: Gratulation zu den ersten 100 Tagen des Präsidenten Klaus-Dieter Lehmann.
 „Die Zeit“ (Seite 44), „Süddeutsche Zeitung“ (Seite 15), welt.de

RTL: Die RTL-Gruppe startet ein neues Frauenportal – frauenzimmer.de.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 17)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kafka zwischen allen Stühlen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften