Fehlende Werte

Belletristik

Um den grausamen Tatbestand einer lebendig begrabenen jungen Frau geht es in Karin Slaughters Thriller „Gottlos“ (Rowohlt), der neu im Taschenbuch auf dem 4. Platz durchstartet. Weiter unten hat Maarten’t Hart den Einstieg auf Platz 27 geschafft: Sein Roman „Der Flieger“ (Piper) über einen eigenwilligen protestantischen Totengräber ist bereits vor zehn Jahren in den Niederlanden erschienen.

Sachbuch

Ulrich Wickerts Buch „Gauner muss man Gauner nennen“ (Piper), mit dem er sich 2007 in die Debatte um deutsche Werte eingeschaltet hat, gibt es nun auch im Taschenbuch, neu auf Platz 16.

Anklopfer der Woche

„Tod den alten Göttern“ (Aufbau) heißt der historische Kriminalroman von Peter Tremayne, der auf Platz 51 nur knapp den Einstieg unter die 50 bestverkauften Belletristik-Taschenbücher verpasst hat: Im Irland des 7. Jahrhunderts wurde ein Königsmord begangen, Schwester Fidelma begibt sich auf die Spur der Täter.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fehlende Werte"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse