Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

FinanzBuch Verlag stellt sich auf

Der Münchener FinanzBuch Verlag, seit Januar mit den fünf Imprints Redline Wirtschaft, mi-Fachverlag, mvg Verlag, riva und FinanzBuch am Markt aktiv, hat die Abteilung Marketing und Vertrieb neu organisiert:

Sigrid Klemt (44), im Juni letzten Jahres von Knesebeck in den FinanzBuch Verlag gewechselt, obliegt die Leitung des Ressorts.

Nikolas Kuplent (30) betreut den Buchhandel und ist außerdem für Autorenveranstaltungen zuständig.

Sebastian Scharf (34) verantwortet den Bereich Internet- und Versandhandel/Sonderverkäufe.

Ulrike Meyer-Bachmann (34) ist Ansprechpartnerin für die Werbung. Die Steuerung der Auslieferung koordiniert Veronika Hierl.

Weitere Personalmeldungen aus der Branche:

Christiane Blass hat zum 1. Juni die Programmleitung des Fleurus Verlags mit Sitz in Köln übernommen. Sie hat zuvor Stationen als Bildredakteurin im Harenberg Verlag und als Lektorin im Benedikt Taschen Verlag absolviert. Zuletzt arbeitete sie selbstständig als Projektmanagerin, Lektorin und Texterin für verschiedene Verlage, Museen und Wirtschaftskunden. Bei Fleurus soll sie in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung die Neuausrichtung des deutschsprachigen Kinder- und Sachbuchprogramms vorantreiben.

Helmut Gettkant (54), Betriebsratsvorsitzender von Mohn Media und Mitglied des Konzernbetriebsrats der Bertelsmann AG, ist als Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat der Bertelsmann AG gewählt worden. Gettkant  ersetzt Willi Pfannkuche, der im Januar in den Vorruhestand gegangen ist.

Thomas Mirwald (42) steht seit dem 1. Juni im Deutschen Landwirtschaftsverlag als kaufmännischer Leiter und Prokurist auf der Gehaltsrolle. Er ersetzt Andreas Alpers, der das Unternehmen verlassen wird. Mirwald hat zuletzt für den Mittelbayrischen Verlag in leitenden Funktionen gearbeitet.

Daniela Steiner ist neue Leiterin der Lizenzabteilung bei Carlsen. Sie folgte auf Erdmut Gross, die sich nun ganz auf das Lektorat des Bilderbuchprogramms bei Carlsen konzentriert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "FinanzBuch Verlag stellt sich auf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking