Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Kein & Aber eröffnet Händlerportal im Netz

Kein & Aber hat ein Portal für den Buchhandel eingerichtet. Unter http://www.keinundaber.ch/handel/ finden Buchhändler und Buchhändlerinnen Kontaktdaten zu Vertrieb und Auslieferungen. Vorschauen, Bestellformulare und Coverdaten stehen zum Download bereit. Das Portal informiert ausserdem über anstehende Lesereisen und Veranstaltungen. Anfragen für Lesungen sind direkt über das Portal möglich.

In einer monatlichen Umfrage wird nach der Meinung des Handels zu aktuellen Themen und Produkten des Verlages gefragt. Im Buchhändlersalon können Leseexemplare und Werbemittel bestellt werden. Ausserdem sind dort exklusive Lese- und Hörproben im Angebot. In einem Newsletter informiert der Verlag über Sonderaktionen, Leseangebote und vieles mehr.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kein & Aber eröffnet Händlerportal im Netz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017