Auf der Suche nach der dritten Kultur

Die „Frankfurter Rundschau“ nimmt kritisch die neue Suhrkamp-Reihe „edition unseld“ unter die Lupe. Fazit der Frankfurter: Für eine neue, dem Dialog zwischen den verschiedenen Wissenskulturen verpflichtete Reihe, deren Ambitionen auch der Name des legendären Verlagsleiters Siegfried Unseld unterstreichen solle, sei das – noch – zu wenig, da der Dialog in den meisten Fällen nicht hergestellt werde. Die Bücher der Reihe hätten gut in die bewährten Rubriken, sei es „edition suhrkamp“ oder das „suhrkamp taschenbuch“, gepasst. „Von einer ,dritten Kultur‘ sind wir also noch weit entfernt. Doch abwarten, vielleicht werden wir eines Tages ein Buch zu lesen bekommen, in dem sich ein Biologe von einem Soziologen nachhaltig beeindrucken lässt und sogar seine Ansichten ändert – et vice versa. Vielleicht aber wird man auch merken, dass es eine strikte Trennung zwischen den verschiedenen Wissenschaftsidiomen nie wirklich gegeben hat, sondern die gegenseitige Sprachverweigerung nur die veränderten gesellschaftlichen Bedürfnisse widerspiegelt.“
fr-online.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Clemens Eich: Gesammelte Werke. Das steinerne Meer / Aufzeichnungen aus Georgien; Prosa / Drama / Lyrik. S. Fischer 2008, 29,90 Euro.
nzz.ch

Sebastian Faulks: Der Tod ist nur der Anfang. Heyne 2008, 12,95 Euro.
fr-online.de, stern.de (Interview)

Edward P. Jones: Hagars Kinder. Hoffmann und Campe 2008, 23 Euro.
nzz.ch

Jürgen Kaube: Otto Normalabweicher. Der Aufstieg der Minderheiten. Verlag zu Klampen 2007, 16 Euro.
nzz.ch

Richard Milward: Apples. Blumenbar Verlag 2008, 17,90 Euro
focus.de

Göran Sahlberg: Sieben wunderbare Jahre. Karl Blessing Verlag 2008, 19,95 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Sachbuch

Nadine Barth (Hg.): Verschwindende Landschaften. Dumont 2008, 49,90 Euro.
welt.de

Domingo Faustino Sarmiento: Barbarei und Zivilisation. Eichborn  2007, 28,50 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Eugeni Xammar: Das Schlangenei. Berichte aus dem Deutschland der Inflationsjahre. 1922 bis 1924.  Berenberg Verlag 2007, 21,50 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Fußball-Hörbücher:

Die drei ???, Folge 123 – Fußballfieber: Europa 2008, 1 CD, 7,99 Euro.

90 Minuten. Literarische Fußballgeschichten in Echtspielzeit: Eichborn Lido 2008, 2 CDs, 16,95 Euro.

5 Jahrzehnte Fußball im Originalton. Sonderausgabe zur Europameisterschaft: Hörbuch Hamburg 2008, 5 CDs, 14,95 Euro.

spiegel.de

VORAUSGESEHEN – Bücher im Fernsehen

Das Literaturmagazin „LeseZeichen“ (23 Uhr, BR alpha) stellt u.a. das Neo-Feminismus-Buch „Wir Alphamädchen: Warum Feminismus das Leben schöner macht von“ von Meredith Haaf, Susanne Klingner und Barbara Streidl (Hoffmann und Campe 2008, 19,95 Euro) vor.
br-online.de

VORAUSGEHÖRT – Bücher im Radio

In einem Feature widmet sich Ex-HoCa-Chef Rainer Moritz auf Deutschlandradio Kultur (19.30 Uhr) dem Verhältnis von Fußball und Literatur: „Simmering – Kapfenberg, das nenn i Brutalität. Autoren aus Österreich und der Schweiz laufen sich warm“.
Livestream

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Auf der Suche nach der dritten Kultur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften