Kulleraugen statt Kampf

Die Feuilletons besprechen die diesjährige Auflage des Comic-Salons in Erlangen. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ reibt sich an der Rhetorik von Comic-Apologeten wie des Medienwissenschaftlers Herbert Heinzelmann, der bei einer Podiumsdiskussion berichtet habe, dass nun endlich eine Diskussion von Comics im literarischen Kontext beginne – „als beschäftigten sich Literaturwissenschaftler und -kritiker nicht seit Jahren mit Bildgeschichten verschiedenster Art.“ Erfrischend sei indes die Replik des Schriftstellers Thomas von Steinaecker gewesen: Selbstverständlich stünden Comics in ihrer hochkomplexen Kombination von Bild und Text weit über der herkömmlichen Literatur; Grund zum Neid bestehe für die schreibende Zunft aber bis auf weiteres nicht, verstehe es doch kaum ein Comiczeichner, dieses Potential des Mediums auch nur annähernd auszuschöpfen.

Die „Frankfurter Rundschau“ nimmt die chinesische Comic-Szene in den Fokus, die sich beim Comic-Salon präsentiert habe. In chinesischen Comics, den Manhuas, dürfe freilich nicht alles gezeigt und gesagt werden. „Der Chefredakteur eines großen Manhua-Magazins hat da klare Anweisungen: Politische Themen, aber auch Sexualität, Gewalt und Tod sind tabu; die Zeichner sollen es stattdessen unverfänglich angehen lassen, sollen vom Liebesglück junger Paare erzählen, weil es der vornehmlich weiblichen Leserschaft gefällt, sie sollen sich von den chinesischen Klassikern, den traditionellen Opern und Schwertkampfgeschichten inspirieren lassen, weil das zum nationalen Erbe der Volksrepublik gehört, und sie sollen sich vor allem an den japanischen Mangas orientieren, einfach weil die sich mit ihren niedlichen Kulleraugenfiguren besonders gut verkaufen.“

Die „Welt“ porträtiert den Engländer Alan Moore, der beim Comicfestival für sein herausragendes Lebenswerk gewürdigt wurde – und rezensiert „Lost Girls“, das neue Werk von Moore, das der Pornografie eine neue Bildersprache schenke.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 39),
fr-online.de, welt.de

VERLAGE

Aufbau-Verlag: Es ist nicht auszuschließen, dass der Verlag in die Insolvenz schlittert.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 11)

BÜCHER & AUTOREN

Siegfried Lenz: glaubt nicht mehr an die Veränderungskraft von Literatur – Es ist eine Wirkung auf tauben Füßen, klein und unscheinbar“.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Steffen Möller: In Polen wächst das Interesse an der deutschen Sprache, meint der Autor von „Viva Polonia – Als deutscher Gastarbeiter in Polen“ – aber leider seien die Lehrbücher langweilig.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 37)

Annemarie Schwarzenbach: Vor hundert Jahren wurde die Schriftstellerin und Reporterin geboren.
nzz.ch

Najem Wali: Gespräch mit dem Schriftsteller über Vergessen und Erinnern und die Rolle, welche die Literatur bei der Selbstfindung des Iraks spielen kann.
nzz.ch

ONLINE

Google: plant die Ausweitung seines Straßenkartendienstes „Street View“ in Deutschland – dazu wird jede Straße detailgenau fotografiert.
ftd.de

MEDIEN & MÄRKTE

Mobilfunk: Die Einbußen im mobilen Sprachgeschäft werden nicht schnell genug durch neue Umsatzquellen kompensiert; die Preise fallen weiter.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 23)

Einzelhandel: Adidas weitet Internethandel aus, in den Niederlanden ist der Konzern bereits mit einer eigenen Online-Filiale gestartet.
ftd.de

Einzelhandel: Für Karstadt-Chef Peter Wolf käme ein Bündnis mit dem Kaufhof zur Unzeit – er hat noch viel Arbeit mit dem eigenen Geschäft.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 22)

Fernsehen: Spiegel TV begann als kämpferisches Politmagazin, heute bevorzugen die Macher dramatische Rot- und Blaulichtthemen.
taz.de

Print: Lettre International, das Intelligenzblatt des Weltbürgers, erschien erstmals vor 20 Jahren.
fr-online.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kulleraugen statt Kampf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften