Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

April ohne Impulse

Das kleine Zwischenhoch im März, befeuert durch das Ostergeschäft und eine Fülle neuer Belletristik-Titel, hat nicht bis in den April getragen. Dabei waren die Vorgaben nicht sonderlich hoch: Im Vorjahr hatten ungewöhnlich frühe sommerliche Temperaturen das Publikum in Cafés und ins Grüne gelockt und dem Buchhandel ein ebenso frühes Sommerloch beschert. Aber hinter dem bleiben die aktuellen Zahlen noch einmal 3,3% zurück.

Kumuliert ein leichter Rückgang

Wie schon bereits bei den März-Zahlen ist der Monatsvergleich für den April erläuterungsintensiv schon wegen des beweglichen Osterfestes und den damit verbundenen Geschenkkäufen. 2008 lag Ostern bereits im März, in den letzten beiden Jahren dagegen erst im April. Andererseits standen für die damit in diesem April fehlenden Kaufimpulse diesmal immerhin drei Verkaufstage mehr zur Verfügung. Aussagefähiger bleibt da der kumulierte Wert: Nach vier Monaten liegen die von buchreport ausgewerteten Umsätze im stationären Buchhandel 1,6% unter dem Vorjahr.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "April ohne Impulse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften