Komplexe Thesen

Manche Erklärung, manche These ist so wunderbar einfach und empirisch gut zu belegen: Wenn Elke Heidenreich mit großem Engagement für ein Buch wirbt, klingelt es in der Kasse. Denn knapp 90% des Wochenumsatzes mit Littells „Die Wohlgesinnten“ fielen zuletzt am Freitag und Samstag, also nach Heidenreichs Sendung, an.

Einige andere Thesen, die in den letzten Tagen (und im aktuellen buchreport.express) präsentiert werden, kommen auf den ersten Blick ähnlich plakativ daher, sind aber schon schwieriger zu fundieren. Etwa: Der Buchhandel sei servicefreundlicher geworden wegen des von den Filialisten angeheizten Wettbewerbs. Oder: Der Online-Handel bilde ein hinreichendes Gegengewicht zur stationären Konzentration im Buchhandel.

Die Sehnsucht nach einfachen Erklärungen ist groß, aber richtig schwierig wird es, wenn es um den Branchenpfeiler Preisbindung geht, wie gerade aus aktuellem Anlass in der Schweiz. Wie viel Struktur und (noch schwieriger zu messen) wie viel Kultur wird dadurch erhalten? Besonders spannend ist die den Gesetzen des freien Wettbewerbs widersprechende These, dass ausgerechnet die Preisbindung für niedrigere Preise sorgt. Auch Branchenteilnehmer sind bei all dem hin und her gerissen zwischen Glaube, allerlei Hilfsmessungen von Veränderungen (die aber noch ganz anderen Variablen unterliegen) und dem Reiz von ein bisschen mehr Freiheit und Flexibilität.

Der Blick in die Schweiz zeigt, wie schwierig es ist, die Komplexität aufzulösen und politisch-argumentativ zu formulieren. Das muss jedem Branchenteilnehmer klar sein, wenn denn zumindest die These stimmt, dass die deutsche Buchpreisbindung vor allem aus der Branche selbst gefährdet wird.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Komplexe Thesen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr
  • Die Blockchain in der Praxis: Was die Bitcoin-Technologie möglich macht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    Letzte Kommentare