Kaufhaus statt Bahnsteigkante

Der Bahnhofsbuchhändler Valora Retail will auch außerhalb seines angestammten Reviers wachsen. In der aktuellen Ausgabe des buchreport.express kündigt Geschäftsführer Mathias Gehle an, dass in den nächsten zwölf Monaten „eine zweistellige Zahl“ von Filialen ohne Gleisanschluss eröffnen soll. Als erste Schritte meldet das Unternehmen den Einzug in sechs Karstadt-Filialen.

Die Unternehmensmitteilung im Wortlaut:

„Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2007 startet Valora Retail überaus positiv in das neue Geschäftsjahr 2008. Mit der Eröffnung der neun neuen k presse + buch Filialen feiert das Unternehmen auch gleich Premiere in zwei Bundesländern.
 
Ein besonderer Coup gelang Valora Retail mit der Übernahme von sechs Filialen in Karstadt-Warenhäusern. Damit setzt das Unternehmen nicht nur seine erfolgreiche Etablierung im Bereich Non-Travel-Retail fort, sondern eröffnet mit den Standorten in der Landeshauptstadt Mainz sowie in Idar-Oberstein auch die ersten k presse + buch Filialen in Rheinland-Pfalz. Die vier weiteren neuen Filialen in Warenhäusern befinden sich in Gießen, Frankfurt/Main, Wiesbaden und in Sulzbach. Auf Verkaufsflächen zwischen 35 qm und 71 qm finden die Kunden in allen Filialen neben Zeitungen und Zeitschriften auch Tabakwaren. Zudem ist in den Filialen eine Lottoannahmestelle integriert.
 
Bereits Anfang April eröffnete eine neue k presse + buch Filiale im Erlebnis- und Einkaufszentrum Allee-Center in Magdeburg. Das beliebte Center feiert dieses Jahr zehnjähriges Bestehen. Neben den Kernsortimenten Presse und Buch führt die Filiale auf 44 qm Süßwaren und Tabakprodukte. Außerdem kann hier Lotto gespielt werden. Mit der Eröffnung in Magdeburg betreibt Valora Retail nun 12 k presse + buch Filialen „ohne Gleisanschluss“. Lars Bauer, Geschäftsführer von Valora Retail: „Innerhalb kürzester Zeit haben wir uns im Bereich Non-Travel-Retail etablieren können und werden diesen Sektor zügig ausbauen. Auch hier bieten wir den aus den Bahnhöfen bekannten Service und die umfangreiche Auswahl an Presseartikeln.“
 
Gleich zwei Premieren feierte Valora Retail Anfang Mai im Saarland. In Neunkirchen, der zweitgrößten Stadt im Saarland, hat Valora Retail am 1. Mai im Bahnhof die Filiale von Manfred Zintel übernommen. In der neuen k presse + buch Filiale erhalten die Kunden zur Zeitung auch Convenienceartikel (Getränke, Süßwaren, Eis) sowie Tabakprodukte. In St. Ingbert, das in den Ausläufern des Pfälzer Waldes liegt, betreibt Valora Retail die zweite Filiale im Saarland.
 
Mittlerweile betreibt das Unternehmen in 15 Bundesländern 167 k presse + buch Filialen an Bahnhöfen, Flughäfen und in Innenstadtlagen und ist mit rund 28 Prozent Marktanteil der Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kaufhaus statt Bahnsteigkante"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften