„Feuchtgebiete“ meistverkaufter Roman

Nach einer Auswertung des Fachmagazins buchreport, das seit über 35 Jahren die Bestseller für das Magazin „Der Spiegel“ ermittelt, ist der Roman „Feuchtgebiete“ von Charlotte Roche der meistverkaufte Roman im 1. Jahresdrittel 2008. Der Titel steht bei DuMont im Verlagsprogramm und ist sicherlich der Überraschungserfolg des Buchfrühlings.
Aktuell ist das Buch das Titelthema des „Stern„, was dem weiteren Verkauf sicherlich nicht schaden wird. 

Mit deutlichem Abstand folgt an Platz 2 Ken Follets Historienroman „Die Tore der Welt„, erschienen bei Lübbe. Der Titel ist der Nachfolger zu Ken Follets Roman „Die Säulen der Erde„, der bereits 1999 erschienen und aktuell wieder hoch auf der Taschenbuch-Bestsellerliste platziert ist. Ein mehrseitiger Bericht über Follet und „Die Tore der Welt“ ist derzeit die Titelstory der Printausgabe von buch aktuell

Der am dritthäufigsten verkaufte Roman im 1. Jahresdrittel ist der Abschlussband von Stephenie Meyers Bis(s)-Triologie: „Bis(s) zum Abendrot„, erschienen bei Carlsen.
Alle drei Titel befinden sich auch weiterhin unter den Top 10 der wöchentlich ermittelten Spiegel-Bestsellerliste.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "„Feuchtgebiete“ meistverkaufter Roman"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften