Unbelasteter Zugang

Eine 16-bändige „Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert“ legt der Berliner Be.bra-Verlag auf. „Zum ersten Mal werfen wir aus dem 21. Jahrhundert einen Blick zurück auf das 20., das ‚deutsche‘ Jahrhundert, bis zur ‚Berliner Republik‘“, sagt Verleger Ulrich Hopp mit unüberhörbarem Stolz.

Das verlegerische Wagnis, dessen letzter Band im Herbst 2010 erscheinen soll, wird von drei Titeln mit gut 200 Seiten zu je 19,90 Euro eröffnet: Söhnke Neitzels „Weltkrieg und Revolution 1914–1918/19“, Rainer F. Schmidts „Der Zweite Weltkrieg“ sowie Alexander Brakels „Der Holocaust“. Die Herausgeber, die Professoren Manfred Görtemaker (Potsdam), Frank-Lothar Kroll (Chemnitz) und Sönke Neitzel (Mainz), haben als Autoren noch unbekannte Historiker gewonnen, die meist in den 60er- und 70er-Jahren geboren wurden. Verleger Hopp verspricht sich vom akademischen Nachwuchs einen frischen und unbelasteten Zugang zur schwierigen Vergangenheit.

Die populär geschriebenen Titel sollen den aktuellen Forschungsstand bieten. Die Weimarer Republik und der Nationalsozialismus werden in je drei, die Zeit der deutschen Teilung gar in vier Bänden behandelt. Die Startauflage von immerhin 4000 Exemplaren glaubt Hopp verkaufen zu können: „Die Bände sind als kompakte Einführungen für Studenten, auch für Abiturienten und Lehrer konzipiert, und das Interesse an der eigenen Geschichte nimmt zu.“
Der Be.bra Verlag startete 1994 mit Sachbüchern zur Berliner und Brandenburger Lokalgeschichte. Mittlerweile publiziert er 60 Titel im Jahr, Sachbücher ebenso wie Kriminalromane, Medizinhistorie und jüdische Kulturgeschichte.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Unbelasteter Zugang"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover