Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Wer nicht hören will,

Heidelberg, 24. April 2008. Ab sofort heißt es bei Springer ‚Ohren spitzen’, denn der Verlag hat mit den Springer Medizin Podcasts sein Serviceangebot erweitert. Monatlich neu erwarten den Hörer kurzweilige Themenbeiträge aus den unterschiedlichsten medizinischen Fachgebieten – von Anästhesie und Allgemeinmedizin bis hin zur Urologie und Unfallchirurgie. Im Fokus stehen dabei Interviews mit Meinungsbildnern, die Statements zu kontroversen Themen und aktuellen Aufregern aus der Medizinszene abgeben. Highlights medizinischer Fachkongresse und aktuelle News runden das inhaltliche Spektrum ab. Die Podcasts richten sich an medizinisch Interessierte und Mediziner, die sich sowohl über ihr Fachgebiet informieren möchten, aber auch den Blick über den Tellerrand werfen möchten.

„Unsere Podcasts sind redaktionell aufbereitete Informationssendungen – von professionellen Sprechern umgesetzt, um den Anforderungen dieses Mediums gerecht zu werden“, erläutert Andreas Krauß, Projektverantwortlicher und Redakteur bei den Facharztzeitschriften von Springer. „Springer kommt damit den Bedürfnissen der Mediziner entgegen und bietet neue Medien für das kostenlose Infotainment. Der offensichtliche Mehrwert der Podcasts liegt in der mobilen und zeitlich unabhängigen Nutzung – im Auto, beim Zugfahren oder sogar beim Joggen. Außerdem können wir so unseren Hörern die Fülle unserer Inhalte aus den Facharztzeitschriften auf unterhaltsame und kurzweilige Art zugänglich machen.“ Die einzelnen Hörsendungen stehen auf der Springer Website (www.springer.de/podcast) – und sind als RSS-Feed abonnierbar. Der Springer Medizin Podcast ist auch in iTunes unter der Rubrik „Wissenschaft und Medizin“ zu finden.

Der aktuelle Podcast 4/08 (http://www.springer.com/cda/content/document/cda_downloaddocument/Pod070408.mp3?SGWID=0-0-45-533998-0) enthält gleich zwei Interviews: Eines über ‚neue Perspektiven in der Prävention und Behandlung von Diabetes’. Hier stand Professor Hans Hauner, Präsident der Jahrestagung der Deutsches Diabetes Gesellschaft als Gesprächspartner zur Verfügung. Zum zweiten Thema ‚Frauen in der Chirurgie’ steht Professor Rainer Arbogast, Präsident des Chirurgenkongresses Rede und Antwort. Weitere Themen: die gezielte Motivationsförderung von chronischen Schmerzpatienten, Sport hilft bei Asthma, Parvoviren bei Krebs und Vitamin B6 gegen prämenstruelle Beschwerden.

Die Verantwortung für die Podcasts liegt in Händen der Redaktion Springer Fachzeitschriften Medizin/Psychologie. Im deutschsprachigen Segment erscheinen im Springer Medizin Verlag 39 Publikationen. Die Zeitschriften liefern Ärzten in Klinik und Praxis Informationen zu allen wichtigen diagnostischen und therapeutischen Entwicklungen auf ihrem jeweiligen Fachgebiet. Neben den Fachzeitschriften publiziert der Springer Medizin Verlag jährlich 150 neue deutschsprachige Buchtitel.

Pressekontakt: Uschi Kidane | Tel.: 06221/487-8166 | Fax: -8881 | uschi.kidane@springer.com
>

Uschi Kidane
Springer Medizin Verlag
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tiergartenstr. 17 | 69121 Heidelberg | Germany
tel   +49 62 21 / 487 – 81 66
fax  +49 62 21 / 487 – 68166
uschi.kidane@springer.com

www.springer.com

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wer nicht hören will,"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften