Schublade zu, Autor tot

Die Zeit erinnert an die in den neunziger Jahren gefeierte und inzwischen beinahe vergessene  österreichische Autorin Bettina Galvagni – und hinterfragt die „gnadenlosen Mechanismen“ des Buchmarktes und der Literaturkritik, mit denen sich gerade junge Autoren schwer täten: Bücher würden für einen Preis nominiert, bevor sie erschienen sind, Zeitschriften und Zeitungen fertigten Shortlists von den besten Neuerscheinungen an – die Listen seien nicht in erster Linie Leserservice, sondern der Versuch, sich bei über 80.000 Neuerscheinungen pro Jahr ein eigenes Profil zu erarbeiten. Außerdem erfänden Literaturkritiker Generationenbegriffe und pressten neue Autoren in diese Schemata.„Verlage tragen zu den Erwartungen und wechselnden Verhältnissen bei, indem sie hohe Vorschüsse an neu entdeckte Autoren zahlen. Marketingabteilungen der Verlagshäuser kippen Lektoratsentscheidungen, sodass sich etwa 1999 Julia Franck (Foto) damit abfinden muss, dass ihr zweites Buch ,Liebediener‘ eine lilafarbene Umschlaggestaltung bekommt, weil es so besser in die Sparte der Fräuleinwunder passt.“
zeit.de

VERLAGE

Aufbau: Verleger Bernd F. Lunkewitz kommt nach Jahren des Prozessierens zu seinem Recht – Ende eines Wirtschaftskrimis.
nzz.ch, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Bifab: Brockhaus geht doch vielleicht noch ein weiteres Mal in Druck.
stern.de, welt.de, handelsblatt.com

BÜCHER & AUTOREN

Günter Grass: hat gegen die FAZ gewonnen, die einen alten Brief des Autors veröffentlicht hatte.
spiegel.de, focus.de

Superman: US-Gericht hat den Erben von Superman-Schöpfer Jerry Siegel die Hälfte des Copyrights an der Figur zugesprochen – und damit einige lukrativen Filmprojekte in Gefahr gebracht.
spiegel.de

ONLINE

ZDF, Süddeutsche Zeitung: Kooperation im Internet ist geplatzt.
taz.de

ARD, ZDF: Kurt Beck erteilt Sendern Freibrief für Internet-Angebote.
faz.net

iTunes Deutschland: verkauft ab sofort auch TV-Serien, darunter Blockbuster wie „Lost“.
heise.de

MEDIEN & MÄRKTE

Medienbranche: Finanzkrise schlägt ein, Mediaagenturen rechnen mit einem geringeren Wachstum der Werbeausgaben.
handelsblatt.com

Kino: Seit 2002 haben deutsche Kinos 39 Mio Zuschauer verloren.
spiegel.de

SZENE

Videoblog: Auf sueddeutsche.de berichtet der Paderborner Antiquar Lothar Wengerzink mittwochs vom Leben mit seltenen Büchern und Menschen – diesmal geht es um einen Bettler, der auch Scheine akzeptiert.
sueddeutsche.de

Museum: In Solingen entsteht Deutschlands einziges Museum für verfolgte Dichter und Künstler.
fr-online.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schublade zu, Autor tot"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September - 21. September

    Next 2018

  3. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  4. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  5. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018