Lesen und Schweigen

Der Tagesspiegel hat die Gerüchte auf der Leipziger Buchmesse, dass Elke Heidenreich zum Jahresende ihre ZDF-Sendung „Lesen!“ aufgibt, nachrecherchiert. „Nein, für ,300 000 Hanseln‘, wie sie selbst sagte, wollte Elke Heidenreich ihre Sendung nie machen. Das ZDF-Literaturformat ,Lesen!‘ müssten schon zwei Millionen gucken, sagte die Autorin selbstbewusst zu Beginn der Ausstrahlung 2003“, rekapituliert das Blatt. Heute locke die Sendung an schlechten Tagen nur eine knappe Million Zuschauer vor die Fernseher. Beim ZDF sei man trotz der schlechten Quote von dem Format überzeugt: Die Sendungen für 2008 seien bereits alle eingeplant. Wie lang der Vertrag von Heidenreich laufe, darüber habe man sich in Mainz ausgeschwiegen. „Der Sendersprecher sagte nur, dass bei einem solchen Format immer wieder geprüft werden müsse, ob es noch funktioniert. Derzeit gehe man davon aus.“

VERLAGE

Erfundene Biografien: geraten verstärkt in den Handel, ob von angeblichen Kindersoldaten, Drogenabhängigen oder KZ-Überlebenden – weil sich Biografien gut verkaufen.
sueddeutsche.de

Buchmesse: Dichter György Dalos ist erleichtert über das friedlich-fröhliche Ende des Gastlandauftritts Kroatiens.
fr-online.de

BÜCHER & AUTOREN

Ernst Jünger: Weder Thomas Mann noch Döblin oder Musil schafften den Weg in die noble Bibliothèque de la Pléiade – jetzt hat Frankreich als erstes Land eine kritische Jünger-Ausgabe.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Taslima Nasreen: Die in Indien unter Hausarrest stehende Schriftstellerin will aus gesundheitlichen Gründen ihre Wahlheimat verlassen.
tagesspiegel.de

Antoine de Saint-Exupery: Muss das wirklich sein, dass ausgerechnet der Bruder von Ivan Rebroff den großen Schriftsteller abgeschossen haben soll?
faz.net

Fritz Vogelgsang: hat zwar für seine im S. Fischer Verlag erschienene Übertragung eines Ritterromans den Preis der Leipziger Buchmesse erhalten – normalerweise ist die Ahnungslosigkeit über die Leistung des Übersetzers aber groß.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

ONLINE

Zeitung-Verlage: Auch wenn die traditionellen Verlage sich manchmal über Google News beschweren, sind doch alle über die Nutzer froh, die ihnen Google zuführt.
faz.net

Kunst-Onlinehandel: Charles Saatchi stellt Werke von 80.000 Künstlern im Netz aus – Angriff auf den elitären Kunstbetrieb.
welt.de

Netz im Test: Die Qualität des WWW als Informationsquelle steht in Frage, immerhin lässt sich hier aufspüren, was verstreut im Kollektivgedächtnis lagert.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

ANDERE BRANCHEN

Fernsehen: „Massenkompatible Verramschung“ (Interview mit Linke-Chef Lothar Bisky, der davor warnt, dass ARD und ZDF in die Bedeutungslosigkeit fallen)..
fr-online.de

Fernsehen: Neue Techniken können das Fernsehen dreidimensional machen.
Süddeutsche Zeitung

Radio: Hörfunkwelle hr2 Kultur steigert Hörerzahl um 12% – besondere Stärke is die kritische Beschäftigung mit Literatur.
fr-online.de

Handy-Fernsehen: EU will Standard DVB-H durchsetzen – Mitgliedstaaten sind angehalten, andere Standards künftig links liegen zu lassen.
spiegel.de, welt.de

Einzelhandel
: Metro will Kaufhof abstoßen.
ftd.de

Post: Die französische La Poste prüft eine Übernahme des angeschlagenen deutschen Zustelldienst Pin Group.
handelsblatt.com

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lesen und Schweigen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften