Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Filos Media: LitMo, neues Werbesystem für Handel und Verlage

Filos Media startet LitMo-free und stellt neues Beitragsmodell vor.

Mit dem Start von LitMo- free können Buchhändler jetzt das Werbesystem auch mit einem bereits bestehendem PC und Monitor nutzen. Ferner entfällt ab 1. April 2008 sofort sogar der monatliche Beitrag für Verlage und Buchhandlungen. Lediglich eine einmalige Einrichtungsgebühr wird noch erhoben.

Was ist LitMo?
LitMo ist ein neuartiges Werbesystem, mittels dem Verlage ihre Poster, Buchcover, ganzseitige Anzeigen, Animationen und Videoclips über das Internet dem Buchhandel bereitstellen können. Über das Regiezentrum (litmo.de) arrangieren Buchhändler ihre Werbung. Die Anzeige erfolgt über einen in der Buchhandlung, im Café, in der Lounge im Literaturhaus oder in der Bibliothek aufgestellten Bildschirm. Dieser dient Buchhandlung als Blickfang und ist ideal als werbewirksame Präsentation im Schaufenster. LitMo weckt die Aufmerksamkeit der Kunden, spart Zeit bei der Schaufensterdekoration und erweitert die Werbefläche um ein Vielfaches. Der Wechsel von Information und Werbung weckt das Interesse der Passanten und lenkt in der Buchhandlung gezielt das Interesse.

Jedes Jahr erscheinen über 80.000 Novitäten auf dem deutschen Buchmarkt. Damit ein Titel überhaupt eine Chance hat, vom Leser wahrgenommen zu werden, ist eine ansprechende Werbung wichtiger denn je. Zeit also, über neue Werbeformen nachzudenken und sie einzusetzen – Werbeformen mit mehr Aussicht auf Wirksamkeit und optimierter Erfolgskontrolle.

Wie Verlage profitieren:

Verlage nutzen die Vorteile des LitMo-Systems, in der Buchhandlung als Blickfang oder im Schaufenster werbewirksam platziert:

  • Sie verteilen ihre Werbemittel über das Internet direkt an den Point of Sale. Plakate, Buchcover, Animationen und Videos erreichen den Leser unmittelbar.
  • Was bisher nicht möglich war, leistet LitMo jetzt per Mausklick: Die Auswertung, in welchen Buchhandlungen und wie lange die Werbung gezeigt wird, ist eine wichtige Grundlage, um das Verlags-Marketing durch den Vergleich mit den Abverkaufszahlen zu präzisieren und zu optimieren.
  • Es ist leicht möglich, die Werbezeiten durch den gezielten Einsatz von Werbekostenzuschüssen zu steuern – und jeder Verlag zahlt nur das, was auch gezeigt wurde.

Die Büchermacher geben aktuelle Informationen an ihre Leser weiter und nutzen die Einsparpotenziale durch den Wegfall überflüssiger Druckkosten für Prospekte, Broschüren und Kataloge.

Schaufensterwerbung per Mausklick – wie LitMo funktioniert:
Alles, was ein Buchhändler für LitMo benötigt, ist eine PC, Monitor und eine ständige Verbindung ins Internet – und schon kann es losgehen. Über das Regiezentrum im Internet (www.litmo.de) arrangiert er seinen Monitor mit wenigen Schritten – und gestaltet so sein Schaufenster per Mausklick:
Auf dem Server findet er eine große Auswahl an Werbeplakaten, Buchcovern und Animationen. Er sucht sich die Motive seiner Wahl aus und stellt die gewünschte Laufzeit ein. Nachdem er vom Anbieter freigeschaltet worden ist, kann er das Motiv direkt in seine Präsentation übernehmen. Danach startet er das LitMo-System neu, und die aktuelle Präsentation beginnt automatisch.

Das Zusatz-Plus: Jeder Buchhändler kann auch eigene Inhalte einbinden, z. B. Bestseller-Listen, Kulturnachrichten, Veranstaltungs-Tipps und vieles mehr. Er weist mit LitMo auf besondere Angebote hin und gibt den Lesern jede Menge Zusatzinformationen.

Die LitMo- Varianten:

  • LitMo–free keine Kauf von Hardware nötig. Einfach denn vorhandenen PC und Monitor nutzen und von Verlagen bereitgestellte Poster, Cover und Videos zusammenstellen und präsentieren.
  • LitMo–classic besteht aus einem LCD-Monitor und einem DVD-Player oder Speicherkartenlesegerät als Datenquelle. Per Fax oder über das Internet ordert der Buchhändler seine Werbemittel. Aus einem Angebot vom Verlag bereitgestellter Poster, Cover und Videos stellt er sich eine Präsentation zusammen, die innerhalb 48 Stunden auf dem Postwege eintrifft und sofort einsatzbereit ist.
  • LitMo–online besteht aus der Systembox (Mini-PC) und dem Display. Nach dem Einschalten verbindet sich das Gerät automatisch übers Internet mit dem LitMo- Regiezentrum, und die vom Buchhändler zusammengestellte Präsentation startet.
  • LitMo–public: Die Lösung für die Pausen-Lounge der Buchhandlung, für Literaturcafes und öffentliche Bereiche.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.litmo.de

Filos Media e.K. ist seit über 10 Jahren im Bereich der Film- und Videopoduktion tätig. Ergänzend bietet Filos Media Informations- und Kommunikations Dienste >Filmidee.de + Buchidee.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Filos Media: LitMo, neues Werbesystem für Handel und Verlage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften