Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Es gibt Preisspielräume

Nicht nur die Buchpreisbindung bleibt der Branche in diesem Jahr als Dauerthema erhalten, auch die Preisbildung steht auf der Agenda. Bei aller Freude über die positive Buchkonjunktur im zurückliegenden Jahr zeigt sich, dass die Branche längerfristig nicht wächst, sondern eher schrumpft.

Das liegt auch an den Preisen. Denn nicht mangelndes Interesse am alten Medium Buch gilt als Ursache für den relativen wirtschaftlichen Bedeutungsverlust der Branche – die Absatzzahlen können sich durchaus sehen lassen –, sondern die von den Preissteigerungen im Umfeld abgekoppelten Buchpreise.

Zwar hat buchreport für 2007 eine leichte Erhöhung des Durchschnittspreises errechnet, aber die gleicht nicht einmal die vorangegangenen Preisrückgänge aus und sie geht auch nicht als Trendwende durch, sondern im Wesentlichen auf einige wenige höherpreisige Bestseller zurück, die 2008 diese preishebende Rolle nicht mehr spielen werden.

Die Publikumsverlage haben in der vergangenen Woche bei ihrer Tagung in München die Preisbildung thematisiert und sich von der Unternehmensberatung McKinsey bescheinigen lassen, dass die Buchpreise „unbefriedigend“ sind und der gute Vorsatz lauten muss, „gerechtfertigte Preise durchzusetzen“. Die Botschaft hörend, wurde der Schwarze Peter in München aber gleich an die Sortimenter weitergereicht, die zwar die Preise diktiert bekommen, aber bei dem Thema ihre Bedenken hätten.
Das gilt auf eine buchreport-Nachfrage aber keineswegs für Hardcover.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Es gibt Preisspielräume"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  3. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  4. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  5. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World