Umsatz verschenkt

Wenn die DVD in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag feiert, singen ihr vor allem die Online-Händler und die Elektrofachmarkt-Ketten ein Ständchen. Im stationären Buchhandel wird dagegen heiseres Gehüstel zu hören sein. Auch wenn die jüngsten Wachstumszahlen in diesem Vertriebskanal beeindrucken, spielt die DVD bei den Buchsortimentern nur eine Nebenrolle.

Warum sich die Silberscheiben im Buchhandel bis zum heutigen Tag nicht durchsetzen konnten, ist zunächst einmal rätselhaft: Es leuchtet jedenfalls nicht ein, weshalb sich Filme besser neben Waschmaschinen und Mikrowellen verkaufen lassen sollen. Allein schon die Tatsache, dass dem Gros der Verfilmungen ein Roman zugrundeliegt, macht den Buchhändler eigentlich zum geborenen Ansprechpartner.

Dennoch kaufen die DVD-Anhänger bei Saturn, MediaMarkt & Co. Gründe sind sicher die aggressive Preispolitik dieser Wettbewerber, die Vorbehalte der Sortimenter beim Handel mit nichtpreisgebundenen Produkten und die zum Teil niedrigen Gewinnspannen. Doch die Kampfpreise der Elektronikmärkte gelten längst nicht für alle Titel, abseits der Blockbuster gibt es ein umfangreiches Angebot, mit dem der Buchhändler seine Medienkompetenz beweisen kann.

Zudem ist das Interesse der DVD-Produzenten am Absatzkanal Buchhandel offensichtlich groß: Der Bundesverband Audiovisuelle Medien sucht nach Alternativen im Zwischenhandel, um Sortimentern noch bessere Konditionen bieten zu können. So lange sollten vor allem die unabhängigen Buchhändler jedoch nicht warten und es als Herausforderung betrachten, dass mit Weltbild plus ausgerechnet der Schmalspurbuchhandel zurzeit die Hälfte des DVD-Umsatzes dieses Distributionskanals erwirtschaftet.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Umsatz verschenkt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018