knk gewinnt den Großen Preis des Mittelstandes 2015

Die knk Business Software AG wurde am 12. September 2015 mit dem Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet. knk ist damit einer von zwei Preisträgern aus der Wettbewerbsregion Schleswig-Holstein/Hamburg. Das Kieler Software-Haus konnte sich gegen 251 Mitbewerber im Rennen um die diesjährige Auszeichnung durchsetzen. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Auszeichnungsgala im Hotel Maritim in Düsseldorf statt.

Der Große Preis des Mittelstandes wird jährlich von der Oskar-Patzelt-Stiftung an mittelständische Unternehmen vergeben, die sich durch besondere Leistungen in den Bereichen Unternehmensentwicklung, Innovation (Forschung und Entwicklung), soziales Engagement, Marketing und Kundenservice sowie Beschäftigung und Ausbildung auszeichnen.

Knut Nicholas Krause, Vorstand der knk Business Software AG, sagte: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Es ist nicht nur eine Anerkennung für das Unternehmen, sondern vor allem für seine Mitarbeiter, die knk durch ihren Einsatz, ihre Kreativität und die außerordentlich guten Leistungen dahin gebracht haben, wo wir heute stehen. Ich bin sehr stolz, jeden Tag mit einem solchen Team zusammen arbeiten zu können. Vielen Dank.“

knk wurde 2012 erstmals von der Landeshauptstadt Kiel und anschließend von der CreArte KG change management für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert und 2014 als Finalist in diesem Wettbewerb ausgezeichnet.

Bundesweit nahmen im Jahr 2015 5.009 Unternehmen am Großen Preis des Mittelstandes teil. Die teilnehmenden Unternehmen beschäftigten per 31.12.2015 circa 900.000 Mitarbeiter, schufen mehr als 10.000 neue Ausbildungsstellen und bilden insgesamt mehr als 50.000 junge Menschen aus.

Über den großen Preis des Mittelstands:

Jährlich im November erfolgt eine Ausschreibung der Oskar-Patzelt-Stiftung, in der Kommunen und Verbände, Institutionen und Firmen aufgefordert werden, hervorragende mittelständische Unternehmen zum Wettbewerb zu nominieren. Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe können vorgeschlagen werden. Darüber hinaus werden Sonderpreise für den „Premier“ und „Premier-Finalisten“, für die „Kommune des Jahres“ und die „Bank des Jahres“ ausgelobt.

Die Auswahl der Preisträger und Finalisten treffen zwölf Regionaljurys und eine Abschlussjury. Pro Wettbewerbsregion können jeweils drei Unternehmen als Preisträger und fünf weitere als Finalist ausgezeichnet werden. Weitere Informationen unter: http://www.mittelstandspreis.com/wettbewerb.html

Im Jahr 2012 erreichte der Große Preis des Mittelstandes die TOP-10-Bestenliste der deutschen Teilnehmer am „Europäischen Unternehmensförderpreis“ der Europäischen Kommission.

Über knk:

Die knk Business Software AG entwickelt und vertreibt mit knkVerlag die einzige von Microsoft zertifizierte Branchensoftware für das Verlagswesen weltweit. Das Unternehmen ist Fördermitglied im Verband Deutscher

Zeitschriftenverleger und korrespondierendes Mitglied im Börsenverein des deutschen Buchhandels. knk betreut über 150 Verlage in Deutschland, Europa, Nordamerika und Asien. knkVerlag basiert auf modernster Web- und BI-Technologie.

Pressekontakt

Julia Redner, Telefon +49 431 579 72-784;
jredner@knk.de;
Web: knkverlagssoftware.com +++

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "knk gewinnt den Großen Preis des Mittelstandes 2015"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking