(Anzeige)

(Anzeige)
Pressemitteilung
Donnerstag, 25. Juni 2015 (12:00 Uhr)


Der Lyriker Martin Piekar erhält den hr2-Literaturpreis 2015.

Auszeichnung

Martin Piekar ist der Gewinner des hr2-Literaturpreises. Sein Debüt „Bastard Echo“ liegt im Verlagshaus Berlin vor.

Der 24-jährige Lyriker aus Bad Soden konnte das Onlinevoting des Senders für sich entscheiden. Der hr2-Literaturpreis ist ein dotierter Nachwuchspreis für junge Autoren, der in diesem Jahr zum sechsten Mal vergeben wird.

„Bastard Echo“, das Lyrikdebüt Piekars, erschien im vergangenen Jahr im Verlagshaus Berlin (ehemals Verlagshaus J. Frank | Berlin). „Über diese Auszeichnung für Martin Piekar freuen wir uns ganz besonders. Dass das Publikum sich für einen der aufregendsten jungen Dichter entschieden hat, ist eine wunderbare Bestätigung und beflügelt unsere Arbeit an Piekars nächstem Band, der 2017 im Verlagshaus erscheinen wird“, erklären Johannes CS Frank, Andrea Schmidt und Domink Ziller, die Verleger_Innen vom Verlagshaus Berlin.

Martin Piekar, 1990 in Bad Soden am Taunus geboren, veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien. 2010 war er Gewinner beim Lyrix Wettbewerb 2010 von Deutschland Radio, 2012 Teilnehmer des Literaturlabors Wolfenbüttel und Lyrikpreisträger beim 20. Open Mike und Teilnehmer des Projekts „Radikal Büchner“ von ZDF Kultur.

„poetisiert euch“ ist das Motto des Verlagshaus Berlin, das diesen Monat seinen 10. Geburtstag feiert. Schwerpunkte des unabhängigen Verlages liegen auf deutschsprachiger und internationaler Gegenwartslyrik und dem Zusammenspiel von Illustration und Text.

www.belletristik-berlin.de





ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de