(Anzeige)

(Anzeige)
Pressemitteilung
Montag, 24. November 2008 (14:00 Uhr)


Noch wenige freie Plätze

Urheberrecht und Piraterie im Internet

Urheberrecht und Piraterie im Internet

Expertentagung Medienrecht am 2. Dezember 2008 im Literaturhaus München

Täglich werden Millionen urheberrechtlich geschützte Werke wie Hörbücher und E-Books illegal in Tauschbörsen oder über einschlägige Websites vervielfältigt und verbreitet. Autoren und Künstlern entsteht durch diese Verletzungen ihres geistigen Eigentums erheblicher finanzieller Schaden. Wie aber können Urheber und Verwerter sich schützen? Welche rechtlichen und praktischen Möglichkeiten haben sie? Und was unternimmt der Gesetzgeber?

Die Akademie des Deutschen Buchhandels veranstaltet vor diesem Hintergrund gemeinsam mit der Rechtsabteilung des Börsenvereins am 2. Dezember 2008 im Litera-turhaus München die 4. Expertentagung Medienrecht, erstmals zum Thema „Urheberrecht und Piraterie im Internet – Recht und Praxis“.

Experten und Praktiker stellen die rechtlichen Grundlagen dar, präsentieren verschiedene Modelle der Rechtesicherung im Netz und diskutieren mögliche Strategien, die den Rechteinhabern zur Ahndung von Urheberrechtsverletzungen offen stehen. Die Tagung richtet sich an Geschäftsführer und Juristen von Medienunternehmen, Verlagsleiter, Mitarbeiter von Lizenzabteilungen und Anwälte.

Themen sind unter anderem:

- Urheberrechtsverletzungen im Internet: Aktuelle Entwicklungen und ihre Relevanz für das Verlagswesen

- Gesetzgeberische Aktivitäten zur Durchsetzung von Urheberrechten

- Urheberschutz im Internet: Situation im Straf- und im Zivilrecht

- Digital Rights Management (DRM) im Spannungsfeld von Urhebern und Nutzern

- Kooperationsmodelle – Zusammenarbeit von Rechteinhabern und Providern

- Strategien von GEMA, Film- und Unterhaltungssoftwareindustrie

- Internetpiraterie: Was Rechteinhaber tun können und sollten

 

Referenten der Tagung sind: Dr. Wolfgang Dierker (Hewlett Packard), Dr. Florian Drücke (Bundesverband Musikindustrie), Dr. Jörn Henkel (Wissenschaftlicher Mitarbeiter von MdB Dr. Günther Krings), Samantha Nowak (Wiley-VCH), Jessica Sänger (Börsenverein des Deutschen Buchhandels), Christian Sommer (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen GVU e. V.), Prof. Dr. Gerald Spindler (Universität Göttingen, Volker von Vietsch (eEurope Gesellschaft für zukunftsorientierte Unternehmensentwicklung) und Alexander Wolf (GEMA).

Dr. Matthias Lausen (Institut für Urheber- und Medienrecht) und Dr. Christian Sprang (Börsenverein des Deutschen Buchhandels) führen durch den Tag. Die Veranstaltung ist Teil der Akademie-Seminarreihe „Medienrecht in der Praxis“.

 

Ansprechpartnerin für diese Pressemitteilung:

Judith Horsch, Leitung PR, Akademie des Deutschen Buchhandels, Tel.089 / 29 19 53 - 65, E-Mail: judith.horsch@buchakademie.de

 

 

 





ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de