(Anzeige)

(Anzeige)
Pressemitteilung
Mittwoch, 21. November 2012 (14:29 Uhr)


Auszeichnung der Jury der hr2-Hörbuchbestenliste

Hörspiel ULYSSES ist „Hörbuch des Jahres 2012“

Nach der jüngst gemeldeten Platzierung auf der Bestenliste zum Preis der deutschen Schallplattenkritik ist das Hörspiel „ ULYSSES“ nach James Joyce , eine Produktion des Südwestrundfunks mit dem Deutschlandfunk – erschienen im Münchner Hörverlag –, nun auch „Hörbuch des Jahres 2012“. Dies hat die Jury der hr2-Hörbuchbestenliste – bestehend aus 20 renommierten Kritikerinnen und Kritikern der großen deutschsprachigen Medien und Persönlichkeiten des kulturellen Lebens –  heute bekannt gegeben. 

Klaus Buhlert (Bearbeitung, Regie und Komposition) und SWR2-Chefdramaturg Manfred Hess haben nach Ansicht der Jury in 17 Monaten Arbeit aus James Joyce‘ wirkungsmächtigem, aber wenig gelesenem Großwerk „ultimative Hör- und Klangkunst“  erschaffen und damit  „eines der besten Hörspiele (bzw. eine der besten Literaturadaptionen), die jemals  produziert wurden“.

Die Auszeichnung gebühre dem Hörspiel auch, „weil Klaus Buhlert ein scheinbar unmögliches Unterfangen möglich gemacht hat. Dieses komplexe Jahrhundertbuch in seine vielen Schichten und Töne zerlegt und wieder zusammengefügt zu haben, ohne den Hörer zu verwirren, (…) eine Meisterleistung.“.

Die über 21-stündige Inszenierung wartet mit einem beeindruckenden Sprecherensemble auf, darunter Corinna Harfouch, Dietmar Bär, Thomas Thieme und Birgit Minichmayr.

Die monatliche hr2-Hörbuchbestenliste wird seit 1997 von hr2-kultur und dem Börsenblatt des deutschen Buchhandels herausgegeben. Verliehen wird der Jahrespreis am 6. März 2013 in Köln.

Radio-Hörerinnen und -Hörer  von SWR2 und Deutschlandfunk haben zum Jahreswechsel erneut Gelegenheit, das frisch prämierte Hörspiel zu genießen. Zum Mehrfach-Hören und Verschenken empfiehlt sich die Hörspiel-Edition (lieferbar als Audio- und mp3-Version im Hörverlag).





ImpressumSitemapAGB © 2013

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de