(Anzeige)

(Anzeige)
Pressemitteilung
Mittwoch, 23. September 2009 (12:00 Uhr)


Mitschnitt vom Harbourfront Festival

Sebastian Fitzek liest bei erlesen.tv

Online-Lesung aus Bestseller „Splitter“ – Mitschnitt vom Harbourfront Festival

Sebastian Fitzek liest Psychothriller bei erlesen.TV

 

Hamburg, 23. September 2009 – Sein Auftritt war eines der zahlreichen Highlights beim Harbourfront Festival: Sebastian Fitzek zog zum Auftakt des Hamburger Literaturevents das Publikum in seinen Bann – und das nicht nur mit seinem jüngsten Psychothriller. Seine Lesung ist nun beim Kulturportal erlesen.TV zu sehen – kostenlos, in bester Qualität und mit Live-Flair.

Spannung und Unterhaltung: Sebastian Fitzek fesselte beim Harbourfront Festival sein Publikum nicht nur mit Auszügen aus seinem jüngsten Thriller „Splitter“, sondern überraschte auch mit seinem komödiantischen Talent. Der 38-jährige Berliner präsentierte sich vor ausverkauftem Haus auf der Cap San Diego als echter Entertainer.

Höhepunkt zu später Stunde war jedoch Fitzeks Lesung aus „Splitter“, einem ebenso spannenden wie rasanten literarischen Albtraum. Gebannt hing das Publikum an Fitzeks Lippen – kein Wunder, ist er mit seinen in 20 Sprachen übersetzten Büchern doch einer der wenigen deutschen Thrillerautoren, der auch in den USA und Großbritannien Erfolg hat.

Als säße man im Publikum: Wer bei Fitzeks Lesung nicht dabei sein konnte oder die besten Momente des Abends noch einmal Revue passieren lassen möchte, ist jetzt bei erlesen.TV an der richtigen Adresse: Das Literaturportal strahlt ab sofort Fitzeks Lesung aus. Dank moderner Aufnahmetechnik und des innovativen Formats haben Zuschauer den Eindruck, live dabei zu sein – Gänsehaut garantiert.

Der Thrillerautor befindet sich in bester Gesellschaft: Ob Simon Beckett, die aktuelle Nummer eins der Spiegel-Bestsellerliste, der mit zahlreichen Literaturpreisen dekorierte Daniel Kehlmann oder die beliebte Jugendbuchautorin Cornelia Funke – ihre Auftritte beim Harbourfront Festival wurden von erlesen.TV mitgeschnitten und sind in Kürze in der Kultursendung zu sehen. Doch auch abseits des Hamburger Literaturfestivals standen bereits renommierte Schriftsteller vor den Kameras von erlesen.TV, darunter Harry Rowohlt, Dora Heldt und Burkhard Driest.

erlesen.TV ist ein neues, deutschlandweit einzigartiges Sendeformat, das Autorenlesung und Kultursendung vereint. Jeden Freitag um 21.00 Uhr startet eine neue Folge: Ein Schriftsteller stellt sein aktuelles Buch in einer Lesung vor. Ergänzt wird die halbstündige Folge durch ein kurzes Porträt und die Rubrik „Viereinhalb Fragen“, in denen sich der Autor persönlich präsentiert. Seit kurzem gibt es zudem das Kinder- und Jugendbuchprogramm erlesen.TV Junior, das mit demselben Konzept junge Leser und deren Eltern anspricht.

Zu sehen ist erlesen.TV als Web-TV auf der Internetseite www.erlesen.tv und auf allen bekannten Videoportalen wie Youtube, Sevenload und Myspace. Zuschauer können bei iTunes und auf der Webseite die neuen Folgen abonnieren und alle Sendungen im Archiv von erlesen.TV abrufen. Für das Mobiltelefon ist die Sendung über Dailyme.tv zu abonnieren. Der Service ist für Zuschauer kostenfrei.

 

Information und Bildmaterial:

Alex Kaiser

erlesen.tv

Borsteler Chaussee 17-21 | 22453 Hamburg

kaiser@erlesen.tv | Phone: 040-525 60 164 | Fax: 040-525 60 238

 





ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de