Verlage
Donnerstag, 04. Februar 2016 (08:52 Uhr)


Pubiz-Interview mit HarperCollins-Digital-Chefin

„Digital bedeutet mehr als digitale Produkte”

Chantal Restivo-Alessi ist Digital-Chefin der internationalen HarperCollins-Gruppe und verantwortet die globale digitalen Strategie und das Fremdsprachen-Programm.

Auf der Berliner Tagung Future!publish hat sie die Key-note gehalten und über die digitale Verwertung und die aktuelle Marktentwicklung gesprochen. Die Stagnation bei den E-Book-Umsätzen sei ganz normal und eher ein Übergangsphänomen. Dies dürfe vor allem kein Grund sein, beim Innovationswillen nachzulassen:

  • Die neuen Vertriebskanäle werden bleiben und bieten vor allem Möglichkeiten für die Backlist-Vermarktung.
  • Die Weiterentwicklung der Technologie berührt alle Verlagsbereiche und wird weitere Chancen für Innovationen bieten.
  • Internationale Märkte bieten eine große Chance für die koordinierte Vermarktung von Inhalten.

Im Anschluss stellte sich Chantal Restivo-Alessi den Fragen des buchreport-Fachportals pubiz.de. Ausgewählte Kernaussagen:

  • Die Buchverlage haben die digitalen Herausforderungen besser angenommen als die Musikbranche und sich offensiver für digitale Verwertungen engagiert.
  • Digitale Strategie bedeutet nicht nur digitale Produkte anzubieten. In dem Thema steckt viel mehr an Innovationskraft und Möglichkeiten.
  • Digital ist nicht die Alternative zu Gedrucktem, sondern eine Ergänzung, die aber auch den Blick weitet und die Kultur eines Unternehmens verändert.
  • Bei allen Veränderungen: Entscheidend bleiben gute Inhalte, und um die zu sichern, ist es wichtig, den Autor in den Mittelpunkt zu stellen und ihn engagiert zu begleiten.

Hier geht es zum in Englisch geführten O-Ton-Interview mit Chantal Restivo-Alessi. Die Fragen stellte Michael Lemster.



blog comments powered by Disqus


ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de