(Anzeige)

(Anzeige)
Verlage
Montag, 16. September 2013 (11:05 Uhr)


Die Buchdruckereien der CPI-Gruppen bündeln den Verkauf

In einer Hand

Die Buchdruckereien der CPI-Gruppen wachsen im Zuge einer Nachfolgeregelung enger zusammen:

  • Sven Linke (40), bisher Verkaufsdirektor der Buchfabrik CPI Clausen & Bosse, verantwortet ab Oktober auch das Verkaufs- und Serviceteam der CPI-Schwester Ebner & Spiegel.
  • Franz Spiegel (61), bisher bei CPI Ebner & Spiegel für den Verkauf verantwortlich, soll sich mit seinem Team künftig – in unveränderter Position als Direktor Verkauf –  auf die Betreuung und den Ausbau von Schlüsselkunden konzentrieren.
  • Berichten werden die beiden Mitglieder der Geschäftsführung wie bisher an den CEO der deutschen CPI-Gruppe, Dieter Simon

Mit der neuen Organisation will die Gruppe gezielter die Synergien beider Unternehmen nutzen und sich besser auf die veränderten Bedürfnisse der Kunden im Buchmarkt einstellen. Auch eine Nachfolgeregelung für den 61-jährigen Spiegel dürfte mit der Zusammenlegung des Verkaufs in die Wege geleitet worden sein. 

Wie berichtet, hatte die französische CPI-Gruppe im August ihre Übernahme durch ein Investorenkonsortium und eine Umschuldung angekündigt. Neue Anteilseigner sind der Mischkonzern Impala (52%), die Bank Bpifrance (24%) sowie eine Gruppe privater Investoren einschließlich des Managements (24%). 



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de