(Anzeige)

(Anzeige)
Verlage
Mittwoch, 03. August 2011 (15:48 Uhr)


Der Audio Verlag führt QR-Codes auf allen Hörbüchern ein

Mobile Hörstation

Der Audio Verlag (DAV) führt ab September den QR-Code auf der Rückseite seiner Hörbuch- und Hörspielnovitäten ein, nach eigenen Angaben als erster Hörbuchverlag.

Der Quick Response Code ist eine Weiterentwicklung des Barcodes und beinhaltet eine verschlüsselte Internetadresse. Der Kunde scannt den Code mit seinem Smartphone ein und lädt sich damit die Hörprobe des entsprechenden Hörbuches herunter. Die Hörprobe kann er dann sofort anhören, unabhängig von Hörstationen im Buchhandel. Zusätzlich soll der QR-Code auch auf weiteren Werbemitteln des Verlags, u.a. auf Anzeigen, zu finden sein.

„Uns beschäftigt schon seit langem die Situation, dass es im Buchhandel nicht überall Hörstationen gibt und damit bisher nicht an jedem Point of Sale die Möglichkeit vorhanden ist, in ein Hörbuch reinzuhören“, so Yvonne de Andrés, Marketing-Leiterin des DAV, in der Mitteilung des Verlags: „Wir sehen die Einführung auch als Investition in die Zukunft, weil wir fest davon überzeugt sind, dass sowohl die Anzahl der Smartphone-Nutzer als auch die Bekanntheit des QR-Codes rapide ansteigen wird. Dann wird ein großer Teil unserer Hörbücher schon mit dem Code ausgestattet sein.“

Hier ein erster Dummy, der zeigt, wie der QR-Code auf dem Hörbuch abgebildet wird (der Code ist rechts oben zu sehen, soll aber letztlich rechts unten stehen):

 



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de