(Anzeige)

(Anzeige)
Verlage
Freitag, 11. Januar 2013 (09:31 Uhr)


book2look baut internationales Geschäft aus

E-Tech made in Germany

Das von Ex-Terzio-Verleger Ralph Möllers und seinem indischen Kom­pagnon Hitesh Jain entwickelte Buchmarketing-Tool „book2look“ (hier zur Webseite) soll künftig durch eine Kooperation mit dem Buchdatenhändler Nielsen Book Data englischen Verlagen angeboten werden. Eine entsprechende Kooperation wurde vertraglich fixiert. Die interessierten Verlage laden neben den sonstige Metadaten künftig auch die Leseproben-PDF und Cover hoch, die in den von Nielsen belieferten Shops als Widget gezeigt werden.

Die „b2l“-„Biblets“ umfassen blätterbare Leseproben, Multimedia-Inhalte, Rezensionen, Tweets  und eine Verknüpfung zu Webshops. 

In den USA arbeitet Möllers mit den Verlagsdienstleistern Bookmasters und Firebrand Technologies/Netgalley.com zusammen:

  • Bookmasters ist als Dienstleister besonders auf kleinere und mittlere Verlage fokussiert und bietet neben Druck auch die Auslieferung an.
  • Firebrand Technologies arbeitet für große Verlage wie Random House oder Simon & Schuster im Bereich Titelmanagement. Die Tochter Netgalley.com ist auf den Versand von Rezensionsexemplaren an Medien, Blogs, Buchhändler und Bibliothekare spezialisiert. Die Blogger können via Netgalley das „book2look“-Biblet auf ihrer Seite einbinden.

Neben dem englischsprachigen Markt ist Möllers mit Hilfe von Partnern in Spanien, Lateinamerika und Südkorea vertreten. Als nächster Schritt soll der asiatische Markt ausgebaut werden. 

„book2look“ wird hierzulande durch den buchreport-Verlag Harenberg Kommunikation vermarktet.



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2013

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de