(Anzeige)

(Anzeige)
Verlage
Mittwoch, 19. Dezember 2012 (14:10 Uhr)


Johann Kempe verlässt HGV-Geschäftsführung

Stuttgart ruft

Der vor eineinhalb Jahren zum obersten IT-Chef bei Holtzbrinck gekürte Manager Johann Kempe gibt seinen zweiten Job auf. Der bisherige Co-Geschäftsführer Ludger Wicher übernimmt Kempes Aufgaben in der Hanseatischen Gesellschaft für Verlagsservice.

Kempe war seit 2003 Geschäftsführer der Hanseatischen Gesellschaft für Verlagsservice, eines Dienstleistungsunternehmens für Verlage mit rund 100 Mitarbeitern, das zu Holtzbrinck gehört. Zum Portfolio, das die HGV den Holtzbrinck-Töchtern und Drittverlagen anbietet, zählen IT-Lösungen, Kunden- und Finanzservice, Herstellung und Logistik sowie die digitale Auslieferung.

Im Zuge der Reorganisation der Holtzbrinck-Gruppe nehme  Kempe neue Führungsaufgaben innerhalb der globalen IT-Organisation und der Implementierung neuer digitaler Geschäftsmodelle wahr, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der zum Monatsende ausscheidende Chef der deutschen Holtzbrinck-Buchverlage, Rüdiger Salat, lobt Kempe und Wicher dafür, dass sie das Portfolio der HGV sehr erfolgreich entwickelt hätten, so dass die deutschen Buchverlage der Gruppe und sämtliche Kunden der HGV für die Anforderungen des digitalen Publizieren bestens gerüstet sind“.



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de